Research-Studie


Original-Research: wallstreet:online AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu wallstreet:online AG

Unternehmen: wallstreet:online AG
ISIN: DE000A2GS609

Anlass der Studie: Research Report (Anno)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 95,00 EUR
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2021
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger; Cosmin Filker

Hohe Nachfrage durch die Konsolidierung des Portalmarktes
Sehr starkes Wachstum über den SmartBroker

Die wallstreet:online Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die Portal-
Reichweite über zahlreiche Akquisitionen enorm ausgebaut und plant mit der
wallstreet:online Capital AG verstärkt in den Brokerage/FinTech-Markt
einzusteigen. Der Markteintritt ist mit dem Produkt SmartBroker äußert
erfolgreich angelaufen, sodass das Management sich dazu entschieden hat die
dynamische Wachstumsphase mit Investitionen weiter zu stärken.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 konnte der Umsatz der wallstreet:online
Gruppe (wallstreet:online AG, Markets Inside Media GmbH und ABC New Media
AG) um 16,0% auf 12,30 Mio. EUR (VJ: 10,60 Mio. EUR) gesteigert werden. Den
größten Umsatzanteil hatte nach wie vor die wallstreet:online AG mit 8,55
Mio. EUR Umsatz (VJ: 7,77 Mio. EUR). Die wichtigen Wachstumsimpulse kamen
neben den Akquisitionen aus dem IR-Segment. Der Bereich IR profitierte auch
von der sehr guten Stellung der wallstreet:online AG im Ausland. So wurden
5,87 Mio. EUR der Umsatzerlöse im Ausland erzielt (VJ: 5,15 Mio. EUR).

Durch die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells wurden überproportionale
Ergebnisverbesserungen erzielt. Das EBT stieg in der Gruppe um 20,8% auf
5,80 Mio. EUR (VJ: 4,80 Mio. EUR), was einer Margenverbesserung auf 47,2%
(VJ: 45,3%) entspricht. Im abgelaufenen Geschäftsjahr fielen jedoch
Sonderkosten durch die Kapitalerhöhung, die Beteiligungserwerbe und weitere
Projekte unter anderem den SmartBroker an. Bereinigt um diese Sonderkosten
lag das EBT bei 6,6 Mio. EUR. Insgesamt konnte so die wallstreet:online
Gruppe wie erwartet sehr profitabel weiter wachsen.

Die wallstreet:online Gruppe sollte unseres Erachtens auch in den kommenden
Jahren weiter dynamisch wachsen. Nachdem in den letzten Jahren insbesondere
der IR-Markt wichtige Wachstumsimpulse geliefert hat, erwarten wir für das
Jahr 2020 insbesondere Umsatzsteigerungen aus dem FinTech -Bereich mit dem
SmartBroker. Darüber hinaus sollten sich auch anorganische Basiseffekte aus
Akquisitionen umsatzerhöhend auswirken. Wir erwarten eine deutliche
Steigerung der Umsatzerlöse im laufenden Geschäftsjahr 2020 auf 25,98 Mio.
EUR und 34,00 Mio. EUR für das Jahr 2021. Der Hauptgrund für dieses
dynamische Wachstum dürfte der SmartBroker sein, welcher vom Markt sehr gut
angenommen wird. Ursprünglich war für das Jahr 2020 geplant 30.000 Kunden
zu gewinnen. Nachdem aber bereits im ersten Quartal 20.000 Kunden gewonnen
wurden, hat sich das Management dazu entschieden weitere
Wachstumsinvestitionen zu tätigen und plant 60.000 Kunden im Jahr 2020 zu
gewinnen und 100.000 für das Jahr 2021.

Vor dem Hintergrund der höheren Investitionen erwarten wir ein EBITDA in
Höhe von 3,51 Mio. EUR im Jahr 2020 und 9,96 Mio. EUR im Jahr 2021. Aus der
Veräußerung der Anteile an der Trade Republic Bank GmbH konnte ein
außerordentlicher Ertrag in Höhe von 2,70 Mio. EUR realisiert werden.
Entsprechend erwarten wir im Geschäftsjahr 2020 ein EBT in Höhe von 6,32
Mio. EUR und 9,68 Mio. EUR im Jahr 2021.

Auf Basis unseres DCF-Modells und der höheren Prognosen heben wir unser
Kursziel auf 95,00 EUR (bisher: 92,10 EUR) an und vergeben das Rating
Kaufen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21195.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog mölicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 09.07.2020 (16:00 Uhr)
Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe: 13.07.2020 (09:30 Uhr)
Gültigkeit des Kursziels: bis max. 31.12.2021

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit robuster Geschäftsentwicklung trotz starker Belastungen durch COVID-19-Pandemie

06. August 2020, 07:34

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

07. August 2020