Research-Studie


Original-Research: NanoFocus AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu NanoFocus AG

Unternehmen: NanoFocus AG
ISIN: DE0005400667

Anlass der Studie: Researchstudie (Anno)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 3,20 Euro
Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2017
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Felix Gode, CFA, Marcel Goldmann

• Im GJ 2016 erzielte die NanoFocus AG Umsatzerlöse in Höhe von 12,32 Mio.
€ und damit 10,4% mehr als im Vorjahr, was v.a. auf die Ende 2015
übernommene Breitmeier Messtechnik GmbH (Umsatzbeitrag: 1,29 Mio. €)
zurückzuführen ist, die in 2016 erstmals konsolidiert wurde. Auf
organischer Basis musste die Gesellschaft somit einen Umsatzrückgang
verzeichnen. Insbesondere durch ausgebliebene Folgeaufträge und
Projektverschiebungen im Bereich Automotive und Semiconductor wurde der
Konzernumsatz belastet und damit das vom Unternehmen ausgegebene Umsatzziel
verfehlt. Die Kernbereiche Standard/Labor und OEM haben sich in 2016
hingegen gut entwickelt und sich damit erneut als zuverlässige Umsatzstütze
erwiesen.

• Trotz eines angestiegenen Umsatzes lag das ausgewiesene EBITDA mit -0,97
Mio. € deutlich unter dem Vorjahreswert von -0,16 Mio. €. Verantwortlich
hierfür waren neben den unerwartet schwächeren Umsatzerlösen v.a.
verschiedene Sonderaufwendungen, die mit insgesamt 0,61 Mio. € das Ergebnis
belastet haben. Dabei waren eine Reihe von Einmalkosten angefallen, z.B.
Kosten für die durchgeführten Kapitalmaßnahmen, Kosten des Umzugs in die
neue Firmenzentrale sowie außerplanmäßige Beratungskosten. Bereinigt um
diese einmaligen Effekte lag das EBITDA bei -0,36 Mio. €.

• Am 23.05.2017 gab die NanoFocus AG bekannt, mit der Carl Mahr GmbH & Co.
KG einen strategischen Investor aus der Messtechnikbranche gewonnen zu
haben. Eine Zusammenarbeit wird v.a. im Automotive-Bereich angestrebt.
Durch diese Kooperation sollte sich die Marktposition der NanoFocus im
Auto-motive-Bereich deutlich verbessern, nachdem NanoFocus mit der
Übernahme der Breitmeier Messtechnik bereits seine Marktposition weiter
ausbauen konnte.

• Hervorzuheben ist, dass die Erfolge der verstärkten Konzentration auf den
Vertrieb zunehmend sichtbar werden, bspw. in Form eines starken
Auftragseingangs im Q1 des laufenden Geschäftsjahres 2017. Zudem wurde vom
Management ein Restrukturierungsprogramm eingeleitet, was mit großem Anteil
auf den Personalbereich ausgerichtet wurde. Dies sollte sich bereits in
2017 positiv auf das Ergebnis auswirken.

• Für das GJ 2017 erwarten wir einen deutlichen Umsatz- und Ergebnissprung.
Während wir umsatzseitig von 13,63 Mio. € ausgehen, maßgeblich vom Segment
„Automotive“ getragen, erwarten wir ein Nettoergebnis in Höhe von 0,10 Mio.
€, was v.a. von entfallenden Sonderaufwendungen und dem umge-setzten
Restrukturierungsprogramm profitieren sollte. Für das Jahr 2018 und 2019
erwarten wir aufgrund von Skaleneffekten Nettoergebnisse von 0,69 Mio. €,
respektive 1,22 Mio. €.

• Auf Basis der Prognosen für die GJ 2017-2019 haben wir unser Kursziel für
die NanoFocus AG angehoben. Der faire Wert auf der Grundlage unse-res
DCF-Modells beträgt 3,20 € (zuvor: 2,45 €). Auf Basis des aktuellen
Kursniveaus ergibt sich daraus unverändert das Rating KAUFEN. Lang-fristig
sind wir davon überzeugt, dass die NanoFocus AG deutlich höhere
Rentabilitätsniveaus erreichen kann als bisher. Darüber hinaus sind wir
auch überzeugt, dass die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen, der
stärkere Fokus auf den Vertrieb, die Integration der Breitmeier Messtechnik
und der gewonnene strategische Partner sich deutlich positiv auf den
zukünftigen Umsatz und das Ergebnis auswirken werden.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/15269.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (4,5a,5b,6a,7,10,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Linde plc: Linde Announces First Quarter 2021 Earnings and Conference Call Schedule

12. April 2021, 12:00

Aktuelle Research-Studie

publity AG

Original-Research: publity AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Under Review

12. April 2021