Research-Studie


Original-Research: Vita 34 AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Vita 34 AG

Unternehmen: Vita 34 AG
ISIN: DE000A0BL849

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 25.11.2020
Kursziel: 20,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Potenziale aus Vertragsverlängerungen ergeben Höherbewertung

In der neuesten Unternehmenspräsentation von Vita 34 sind erstmalig
genauere Einzelheiten zur bevorstehenden Verlängerung von Altverträgen
aufgeführt. Wir haben dies nun zum Anlass genommen, um unsere Annahmen zu
plausibilisieren bzw. die kurz- bis langfristigen Prognosen anzupassen.

Laut Vita 34 werden in den nächsten Jahren durchschnittlich 5.000
Altverträge pro Jahr auslaufen. Das Management geht davon aus, dass der
Churn bei unter 2% liegen wird. Unter Berücksichtigung einer
durchschnittlichen Gebühr bei Verlängerung der Einlagerung von 120 Euro
p.a. dürfte daraus ab 2021 ein zusätzlicher Umsatzbeitrag i.H.v. rund 0,6
Mio. Euro p.a. resultieren. Aufgrund von standardisierten Prozessen sowie
der nicht nennenswerten Zusatzkosten bei Vertragsverlängerung rechnet Vita
34 mit einer sehr hohen zweistelligen Marge (ca. 95%), was einen
EBITDA-Effekt von ebenfalls knapp 0,6 Mio. Euro p.a. impliziert.

[Tabelle]

Den Effekt der wiederkehrenden Erlöse hatten wir in unseren Prognosen in
sehr geringem Umfang bereits antizipiert. Nachdem nun jedoch konkrete
Annahmen vom Unternehmen kommuniziert wurden und wir vom Erfolg der
Vertragsverlängerungen nach wie vor überzeugt sind, haben wir unter
Berücksichtigung eines Risiko-Abschlags i.H.v. 20% für etwaige
Planungsunsicherheiten unsere Prognosen für 2021 ff. angehoben. Wir gehen
nun bis 2026 von einer Steigerung der Erlöse um durchschnittlich 6,6% aus
(zuvor: 4,9%). Darüber hinaus halten wir im gleichen Zeitraum eine
überproportionale Verbesserung der EBIT-Marge auf durchschnittlich 22,5%
für plausibel (zuvor: 19,9%). Da die EBIT-Marge nun bis 2026 auf 27,0%
steigen dürfte (zuvor: 22,0%), haben wir auch die Terminal Value-Marge auf
24,0% angehoben (zuvor: 19,0%). Da die operativen Effekte durch die
Vertragsverlängerungen bereits ab dem kommenden Geschäftsjahr erste
positive Impulse liefern sollten, halten wir auch eine Höherbewertung der
Aktie in den nächsten Monaten für realistisch. Einziger Wehrmutstropfen ist
u.E. die derzeitige Unsicherheit bzgl. der genaueren Parameter für einen
potenziellen Merger zwischen Vita 34 und PBKM.

Fazit: Die Equity Story von Vita 34 dürfte nach der Konsolidierung der
letzten etwa zwei Jahre wieder an Dynamik gewinnen, wenn nun zunehmend die
Potenziale der margenstarken Vertragsverlängerungen in den Fokus rücken.
Infolge unserer Prognoseanhebungen erhöht sich unser Kursziel auf 20,00
Euro (zuvor: 16,00 Euro). Wir bestätigen die Kaufempfehlung.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21872.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft: Vorläufiger Free Cash Flow im Segment Automobile im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2020 über Markterwartungen

27. Januar 2021, 18:13

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

27. Januar 2021