Research-Studie


Original-Research: ABO Wind AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu ABO Wind AG

Unternehmen: ABO Wind AG
ISIN: DE0005760029

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Buy
seit: 07.12.2021
Kursziel: 79 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ABO Wind AG (ISIN:
DE0005760029) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt
seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 73,00 auf EUR 79,00.

Zusammenfassung:
ABO Wind geht davon aus, das Jahresergebnis von 2020 (€13,1 Mio.) wie
geplant leicht zu übertreffen. Für 2022 plant das Unternehmen erneut eine
leichte Ergebnissteigerung. Damit sollte ABO Wind trotz
Projektverschiebungen, Preiserhöhungen für Turbinen und Solarmodule,
Lieferkettenproblemen und kräftig gestiegenen Logistikkosten auch 2022 in
der Erfolgsspur bleiben. Wir berücksichtigen das schwierigere Umfeld in
unseren Prognosen, halten die Preissteigerungen und Lieferkettenprobleme
aber für ein vorübergehendes Problem, das sich spätestens 2024 erledigt
haben sollte. Was aber unseres Erachtens längerfristig Bestand haben wird,
sind die höheren Strompreise, die Wind und PV gegenüber den fossilen
Energieträgern trotz der erwähnten Kostensteigerungen wettbewerbsfähiger
machen. Der Grund dafür ist einfach: Die enormen Kostensteigerungen bei den
fossilen Rohstoffen. So hat sich der Erdgaspreis versechsfacht, Wind und
Sonne schicken aber weiterhin keine Rechnung. Hilfreich ist auch der
kräftige Anstieg des EU-CO2-Zertifikatpreises, der zuletzt bei fast 80€/t
lag. Das ambitionierte Wind- und Solar-Ausbauprogramm der zukünftigen
Bundesregierung (Ziel für 2030: 200 GW PV, implizit ca. 100 GW Windkraft)
sollte in den nächsten Jahren eine wesentlich schnellere Expansion
ermöglichen. Dies spielt ABO Wind als Entwickler von Windparks und
Solaranlagen in die Hände und wird der gesamten Branche ein goldenes
Jahrzehnt bescheren. Wir heben daher unsere mittelfristigen Prognosen an.
Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt ein neues Kursziel von €79 (bisher:
€73). Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.



First Berlin Equity Research has published a research update on ABO Wind AG
(ISIN: DE0005760029). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY
rating and increased the price target from EUR 73.00 to EUR 79.00.

Abstract:
ABO Wind expects to slightly exceed the 2020 annual result (€13.1m) as
planned. For 2022, the company is again guiding towards a slight increase
in net income. This suggests ABO Wind will again be successful in 2022
despite project postponements, price increases for turbines and solar
modules, supply chain problems and a sharp rise in logistics costs. We take
the more difficult environment into account in our forecasts, but consider
the price increases and supply chain problems to be a temporary problem
that should be resolved by 2024 at the latest. However, we believe the
higher electricity prices, which make wind and PV more competitive with
fossil fuels despite the aforementioned cost increases, are likely to
persist much longer. The reason for this is simple: the enormous cost
increases for fossil fuels. The price of natural gas, for example, has
increased six-fold, but wind and solar continue to send no bill. The strong
increase in the EU CO2 certificate price, which recently reached almost 80
€/t, also favours wind and PV. The future German government's ambitious
wind and solar expansion programme (target for 2030: 200 GW PV, implicitly
approx. 100 GW wind power) suggests much faster growth in the coming years.
This plays into the hands of ABO Wind as a developer of wind farms and
solar plants and will provide the entire industry with a golden decade. We
have therefore raised our medium-term forecasts. An updated DCF model
yields a new price target of €79 (previously: €73). We confirm our Buy
recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des
Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/23170.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

Cryptology: führende europäische Holding für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und blockchainbasierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotology ein breites Netzwerk zur Verfügung, u.a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Persönlichkeiten im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschaftern des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft, Patrick Lowry, über die Perspektiven für Krypto-Assets und die Entwicklung der Cryptology Asset Group gesprochen.

News im Fokus

Zalando SE: Zalando startet Aktienrückkaufprogramm für Aktienoptionsprogramme

20. Januar 2022, 21:24

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2021

25. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen

21. Januar 2022