adesso SE

  • WKN: A0Z23Q
  • ISIN: DE000A0Z23Q5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.05.2022 | 19:41

adesso SE startet unterstützt von Einmaleffekten aus Unternehmenszukäufen mit starkem ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2022 / Gesamtjahresprognose wird positiv bestätigt

adesso SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis
adesso SE startet unterstützt von Einmaleffekten aus Unternehmenszukäufen mit starkem ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2022 / Gesamtjahresprognose wird positiv bestätigt

05.05.2022 / 19:41 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


adesso SE startet unterstützt von Einmaleffekten aus Unternehmenszukäufen mit starkem ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2022 / Gesamtjahresprognose wird positiv bestätigt

Nach einem wie im Vorjahr erneut von einmaligen Sondereffekten geprägten ersten Jahresquartal startet die adesso SE nach vorläufigen Zahlen stärker als erwartet in das Geschäftsjahr 2022. Der Umsatz konnte bei einer anhaltend hohen Nachfrage im Bereich von IT-Dienstleistungen, getätigten Akquisitionen und ersten Lizenzerlösen mit der in|sure Ecosphere um 29 % auf 209,8 Mio. EUR (Vorjahr: 163,2 Mio. EUR) gesteigert werden. Der aufgrund des hohen Einmaleffekts durch den Unternehmensverkauf im ersten Quartal des Vorjahrs erwartete Ergebnisrückgang beim EBITDA fällt indes mit 22 % auf 27,9 Mio. EUR (Vorjahr: 35,8 Mio. EUR; Vorjahr vor Einmaleffekt: 18,8 Mio. EUR) geringer aus als ursprünglich geplant. Hintergrund ist neben der erfreulichen operativen Geschäftsentwicklung ein zusätzlich kompensierender ergebniswirksamer Einmaleffekt auf das EBITDA in Höhe von rund 4,5 Mio. EUR im Zusammenhang mit den im ersten Quartal 2022 getätigten Akquisitionen. Unter Bereinigung dieser einmaligen Effekte ergibt sich bei einer EBITDA-Marge von 11,1 % somit ein Anstieg des EBITDA in Höhe von 24 % gegenüber dem ersten Quartal 2021. Das berichtete vorläufige Ergebnis des Konzerns beläuft sich auf 12,5 Mio. EUR (Vorjahr: 23,5 Mio. EUR, Vorjahr vor Einmaleffekt: 6,5 Mio. EUR). Das berichtete Ergebnis je Aktie errechnet sich zu 1,92 EUR (Vorjahr: 3,77 EUR). Bereinigt um die Einmaleffekte entspricht dies einem Anstieg um 17 % von 1,05 EUR im Vorjahr auf 1,22 EUR im ersten Quartal 2022. Dem hohen positiven Einmaleffekt auf das EBITDA im ersten Quartal 2022 steht eine leicht veränderte Risikoerwartung in Bezug auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das Restjahr 2022 gegenüber. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hält der Vorstand an der ursprünglichen Gesamtjahresprognose 2022 in Bezug auf das EBITDA von 90 bis 95 Mio. EUR fest, auch wenn durch den höheren EBITDA-Beitrag des ersten Quartals eine gute Ausgangslage für Chancen der weiteren Geschäftsentwicklung gelegt sind.

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen sind auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.adesso-group.de/leistungskennzahlen/ veröffentlicht. Die vollständige Quartalsmitteilung auf Basis finaler Zahlen wird planmäßig am 16. Mai 2022 veröffentlicht und ebenfalls auf der Website unter www.adesso-group.de abrufbar sein.

 



Kontakt:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de

05.05.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

SUSE S.A.

Webcast Q2 2022

07. Juli 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

06. Juli 2022