A.S. Création Tapeten AG

  • WKN: A1TNNN
  • ISIN: DE000A1TNNN5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.03.2020 | 18:06

A.S. Création Tapeten AG: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividende in Höhe von 0,90 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vor. Die Hauptversammlung wird verschoben.

A.S. Création Tapeten AG / Schlagwort(e): Dividende/Hauptversammlung
A.S. Création Tapeten AG: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividende in Höhe von 0,90 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vor. Die Hauptversammlung wird verschoben.

19.03.2020 / 18:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Aufsichtsrat der A.S. Création Tapeten AG hat in seiner heutigen Sitzung den Konzernabschluss zum 31. Dezember 2019 gebilligt. Dieser weist einen Umsatz in Höhe von 141,1 Mio. € (Vorjahr: 134,5 Mio. €), ein operatives Ergebnis in Höhe von 4,5 Mio. € (Vorjahr: -2,9 Mio. €) und ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 14,1 Mio. € (Vorjahr: -6,0 Mio. €) aus. Das Ergebnis pro Aktie erreicht 5,13 € (Vorjahr: -2,17 €).

Die A.S. Création Tapeten AG hat im Geschäftsjahr 2019 ihre 50 %-Beteiligung an dem russischen Gemeinschaftsunternehmen OOO A.S. & Palitra sowie die Forderungen aus den Gesellschafterdarlehen veräußert. Daher werden die Ergebnisbestandteile, die auf diese Vermögenswerte entfallen, separat als Ergebnis nach Steuern aus nicht fortgeführten Aktivitäten ausgewiesen. Entsprechend setzt sich das Ergebnis nach Steuern des Geschäftsjahres 2019 in Höhe von 14,1 Mio. € zusammen aus einem Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten in Höhe von 2,4 Mio. € und einem Ergebnis nach Steuern aus nicht fortgeführten Aktivitäten in Höhe von 11,7 Mio. €. Von dem Ergebnis pro Aktie in Höhe von 5,13 € entfallen 0,88 € auf die fortgeführten Aktivitäten und 4,25 € auf die nicht fortgeführten Aktivitäten.

Die Dividendenpolitik von A.S. Création ist seit dem Jahr 2003 durch eine Ausschüttungsquote von etwa 45 % auf das Ergebnis je Aktie gekennzeichnet. Anders als im Geschäftsjahr 2019 waren die Ergebnisse pro Aktie in den vergangenen Jahren nicht durch außerordentliche Erträge aus dem Verkauf von Unternehmensteilen beeinflusst. In diesem Sinne ist das Geschäftsjahr 2019 auch im Hinblick auf die Dividendenpolitik ein besonderes Jahr. Aus Sicht des Vorstands und des Aufsichtsrats sollten Rückflüsse aus dem Verkauf von Unternehmensteilen primär für Investitionen zur Stärkung und zum Ausbau der verbliebenen Geschäftsfelder oder dem Aufbau neuer Geschäftsfelder verwendet werden. Auf der Grundlage der mittelfristigen Ergebnis-, Investitions- und Finanzplanung von A.S. Création erwarten Vorstand und Aufsichtsrat in den kommenden Geschäftsjahren ein höheres Investitionsvolumen. Die Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise auf die Finanz- und Ertragslage von A.S. Création können aus Sicht des Vorstands und des Aufsichtsrats zum jetzigen Zeitpunkt nicht seriös abgesehen und quantifiziert werden. In einer solchen Situation ist es aus Sicht von Vorstand und Aufsichtsrat geboten, einen höheren Anteil des Gewinns im Unternehmen zu belassen als es in der Vergangenheit der Fall war. Entsprechend schlagen Vorstand und Aufsichtsrat vor, eine Dividende in Höhe von 0,90 € je Aktie auszuschütten, was einer Ausschüttungsquote von 17,5 % auf das Ergebnis je Aktie in Höhe von 5,13 € entspricht. Damit beliefe sich die Gesamtausschüttung auf 2,5 Mio. €. Diesen Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 haben Vorstand und Aufsichtsrat am heutigen Tage beschlossen.

Die Veröffentlichung des Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2019 mit weiteren Details ist für den 2. April 2020 vorgesehen.

Weiterhin haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, die Hauptversammlung, die für den 14. Mai 2020 terminiert war, zu verschieben. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht abzusehen, ob es an diesem Datum eine behördliche Genehmigung für die Durchführung der Hauptversammlung geben wird. Der Vorstand wird die Hauptversammlung einberufen, sobald in dieser Hinsicht Planungssicherheit herrscht.

Gummersbach, 19. März 2020

A.S. Création Tapeten AG

Der Vorstand



Kontakt:
Maik Krämer
Vorstand Finanzen und Controlling
Südstr. 47
D-51645 Gummersbach
Telefon +49-2261-542 387
Fax +49-2261-542 304
E-Mail: m.kraemer@as-creation.de

19.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: S&O Beteiligungen AG, zukünftig Enapter AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy S&O Beteiligungen AG, zukünftig Enapter AG

21. September 2020