Conzzeta AG

  • WKN: A117LR
  • ISIN: CH0244017502
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 17.04.2020 | 07:00

Conzzeta: Deutliche Verlangsamung - konsequente Massnahmen

Conzzeta / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

17.04.2020 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Zwischeninformation per Ende 1. Quartal 2020
Deutliche Verlangsamung - konsequente Massnahmen

Zürich, 17. April 2020 - Die Conzzeta Gruppe erzielte in den ersten drei Monaten 2020 einen Nettoumsatz von CHF 298.4 Mio. Organisch lag dieser um 14.5% unter Vorjahr. Auf derselben Basis glitt der Auftragseingang im Segment Sheet Metal Processing um 19.8% zurück.

Wesentliche Ursache für die in allen Regionen rückläufige Geschäftsentwicklung waren Störungen in den Produktions- und Absatzkanälen aufgrund der globalen Coronavirus-Pandemie. In den Segmenten Sheet Metal Processing und Chemical Specialites kam es unter anderem zur Schliessung von Produktionsstandorten in China, Italien, Frankreich und den USA. Im Segment Outdoor brach mit der Schliessung der Ladengeschäfte der wichtigste Absatzkanal weg.

CHF Mio.     Veränderung in %
3M 2020 3M 2019 rapportiert organisch1)
Nettoumsatz Gruppe 298.4 394.4 -24.3 -14.5
         
Sheet Metal Processing        
Auftragseingang 169.7 222.2 -23.6 -19.8
Nettoumsatz 173.8 207.9 -16.4 -12.6
         
Nettoumsatz nicht fortgeführte Geschäfte        
Chemical Specialties 73.82 93.52 -21.1 -13.7
Outdoor 50.8 70.8 -28.2 -26.2
Glass Processing - 22.4 - -
 

1 Zu konstanten Wechselkursen und bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis.
2 Inkl. Schmid Rhyner (CHF 13.2 Mio. 2019 und CHF 6.9 Mio. 2020).

Von den weltweiten Bemühungen zur Eindämmung der Pandemie ist zeitlich gestaffelt nach Region die Mehrheit der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeitenden direkt betroffen. Conzzeta hat konsequente Massnahmen eingeleitet, um die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen auch unter Einbezug der bereit gestellten Stützungsmechanismen abzufedern. In der aktuellen Situation erweitern die Geschäftsbereiche ihre digitalen Dienstleistungen und Lösungsangebote. Mit umfangreichen liquiden Mitteln und einer hohen Eigenkapitalquote ist Conzzeta gut positioniert, wichtige Initiativen konsistent umzusetzen sowie rasch und flexibel auf die weitere Entwicklung zu reagieren. Aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Schmid Rhyner per Ende Februar 2020 erwartet Conzzeta für das 1. Halbjahr 2020 einen Veräusserungsgewinn von rund CHF 45 Mio.

Für Rückfragen
Michael Stäheli, Head Investor Relations & Corporate Communications;
Telefon +41 44 468 24 49; media@conzzeta.com

Über Conzzeta
Conzzeta ist eine diversifizierte Schweizer Unternehmensgruppe. Sie steht für Innovation, Marktorientierung und eine unternehmerische Grundhaltung. Rund 5'000 Mitarbeitende sind an weltweit mehr als 60 Standorten in den Bereichen Blechbearbeitung, Schaumstoffe und Outdoor tätig. Conzzeta hat im Dezember 2019 die strategische Fokussierung auf den Bereich Blechbearbeitung angekündigt und den Verkauf aller anderen Aktivitäten. Conzzeta AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX:CON).



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

ADLER Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

02. Dezember 2020