Conzzeta AG

  • WKN: A117LR
  • ISIN: CH0244017502
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 15.04.2019 | 06:45

Conzzeta: Erwartete Verlangsamung gegenüber starkem Vorjahresquartal

Conzzeta / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

15.04.2019 / 06:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Zwischeninformation per Ende 1. Quartal 2019
Erwartete Verlangsamung gegenüber starkem Vorjahresquartal

Zürich, 15. April 2019 - Die Conzzeta Gruppe erzielte in den ersten 3 Monaten 2019 einen Nettoumsatz von CHF 394.4 Mio., 8.4% weniger als im starken Vorjahr. Zu konstanten Wechselkursen und bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis betrug der Umsatzrückgang 9.1%. Für die fortgeführten Geschäfte, also ohne das per 31. März 2019 veräusserte Segment Glass Processing, betrug der Umsatzrückgang 6.3%. Der Auftragseingang im Segment Sheet Metal Processing betrug CHF 222.2 Mio. und lag um 8.0% unter Vorjahr.

CHF Mio. 3M 2019 3M 2018 Abw. in %
Gruppe Nettoumsatz 394.4 430.6 -8.4
     vergleichbar1     -9.1
Fortgeführte Geschäfte      
Auftragseingang Sheet Metal Processing 222.2 241.5 -8.0
Nettoumsatz 372.1 397.0 -6.3
     Sheet Metal Processing 207.9 224.4 -7.4
     Chemical Specialties 93.5 102.3 -8.6
     Outdoor 70.8 70.6 +0.3

1 Das heisst zu konstanten Wechselkursen und bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis.

Für die fortgeführten Geschäfte entwickelte sich der Nettoumsatz in einem anspruchsvolleren Marktumfeld regional uneinheitlich, mit geringerem Umsatz in Asien und Europa, hingegen mit Wachstum in Amerika. Im Segment Sheet Metal Processing lag der Auftragseingang in Amerika und Asien unter Vorjahr, mit einer Erholung in Asien zum Ende des Quartals. In Europa legte der Auftragseingang zu.

Insgesamt entspricht der Geschäftsgang im 1. Quartal der für das Gesamtjahr 2019 in Aussicht gestellten, seitwärts tendierenden Umsatzerwartung für die fortgeführten Geschäfte. Er reflektiert den Basiseffekt der in allen Segmenten ausserordentlich starken Vorjahresperiode.

Der am 1. April mit der Veräusserung des Segments Glass Processing kommunizierte substantielle Veräusserungsgewinn für das 1. Halbjahr 2019 wird derzeit auf CHF 28 bis 31 Mio. geschätzt.

Hinweise
Weitere Informationen unter www.conzzeta.com.
Geschäftsbericht online: report.conzzeta.com.

Für Rückfragen
Michael Stäheli, Head Investor Relations & Corporate Communications;
Telefon +41 44 468 24 49; media@conzzeta.com

Über Conzzeta
Conzzeta ist eine breit diversifizierte Schweizer Unternehmensgruppe. Sie steht für Innovation, Marktorientierung und eine unternehmerische Grundhaltung. Conzzeta strebt in den Zielmärkten nach führenden Positionen, überdurchschnittlichem Wachstum und nachhaltiger Wertschöpfung. Über 5'200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an weltweit mehr als 60 Standorten in den Bereichen Blechbearbeitung, Schaumstoffe, grafische Beschichtungen und Outdoor tätig. Conzzeta AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX:CON).


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=NCLIJBHNKF
Dokumenttitel: Q1 Update D

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

ADLER Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

02. Dezember 2020