Conzzeta AG

  • WKN: A117LR
  • ISIN: CH0244017502
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 20.12.2019 | 07:00

Conzzeta: Veräusserung von Schmid Rhyner

Conzzeta / Schlagwort(e): Verkauf

20.12.2019 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schritt Richtung Fokussierung auf Bystronic
Conzzeta veräussert Schmid Rhyner

Zürich, 20. Dezember 2019 - Conzzeta meldet die Unterzeichnung einer bindenden Vereinbarung zur Veräusserung des Geschäftsbereichs Schmid Rhyner an die deutsche Spezialchemie Gruppe Altana mit Sitz in Wesel. Der Abschluss der Transaktion wird bis Ende des ersten Quartals 2020 erwartet, vorbehältlich regulatorischer Bewilligungen.

Als Teil von Altana wird Schmid Rhyner in den Geschäftsbereich Actega integriert. Actega entwickelt und produziert Speziallacke, Druckfarben, Klebstoffe und Dichtungsmassen mit Fokus auf die Verpackungs- und Druckindustrie und Kunststoff Compounds für die Gesundheitsindustrie. Actega verfügt über eine globale Präsenz und generierte 2018 einen Umsatz von 353 Mio. Euro, was einem Umsatzanteil von 15.3% der Altana Gruppe entspricht.

Der Geschäftsbereich Schmid Rhyner von Conzzeta generierte 2018 einen Umsatz von
CHF 54 Mio. (49 Mio. Euro). Schmid Rhyner ist spezialisiert im Bereich der Druckveredelung mit innovativen UV- und wasserbasierten Grundlacken, Überdrucklacken und Laminierklebstoffen. Im Verlauf der letzten Jahre entwickelte Schmid Rhyner eine neue digitale Lacktechnologie mit neuartigen haptischen Effekten für die Druck- und Verpackungsindustrie.

Michael Willome, Conzzeta Group CEO, kommentiert: «Altana ist der ideale Partner. Mit dem komplementären Produktangebot und dem globalen Marktzugang bietet Actega den Mitarbeitenden von Schmid Rhyner die bestmöglichen Perspektiven. Nach der erfolgreichen Neupositionierung im Verlauf der letzten Jahre vom Akzidenzdruck hin zum Verpackungsdruck ist die Zeit reif für das nächste Kapitel. Dies ist ein weiterer Schritt zur Fokussierung von Conzzeta auf den Geschäftsbereich Bystronic.»

Martin Babilas, Group CEO von Altana, kommentiert: «Mit dem Erwerb von Schmid Rhyner setzen wir die Altana Strategie, durch gezielte Akquisitionen wertschaffendes Wachstum zu generieren, weiter um.»

Thorsten Kröller, President Actega, kommentiert: «Mit der Übernahme stärken wir unsere Kompetenzen im Bereich der Überdrucklacke. Wir erschliessen damit neue Märkte und Anwendungen insbesondere bei flexiblen Verpackungen und im Digitaldruck.»

Jakob Rohner, CEO von Schmid Rhyner, kommentiert: «Unsere Vereinbarung basiert auf einer überzeugenden industriellen Logik. Gemeinsam verfügen die beiden Unternehmen über ein umfassendes Angebot an UV- und wasserbasierten Druckfarben und Lacken. Wir freuen uns darauf, Teil von Actega zu werden und von den erweiterten Distributionskanälen zu profitieren. Damit stellen wir die Weichen für unser zukünftiges Wachstum.»

Für Rückfragen
Michael Stäheli, Head Investor Relations & Corporate Communications;
Telefon +41 44 468 24 49; media@conzzeta.com

Über Conzzeta
Conzzeta ist eine breit diversifizierte Schweizer Unternehmensgruppe. Sie steht für Innovation, Marktorientierung und eine unternehmerische Grundhaltung. Conzzeta strebt in den Zielmärkten nach führenden Positionen, überdurchschnittlichem Wachstum und nachhaltiger Wertschöpfung. Über 5'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an weltweit mehr als 60 Standorten in den Bereichen Blechbearbeitung, Schaumstoffe, grafische Beschichtungen und Outdoor tätig. Conzzeta AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX:CON).

Über Altana
ALTANA ist global führend in reiner Spezialchemie. Die Unternehmensgruppe bietet innovative, umweltverträgliche Speziallösungen für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Verpackungsindustrie, die Kosmetikbranche sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK, ECKART, ELANTAS und ACTEGA, nehmen in ihren Zielmärkten jeweils führende Positionen hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

Die ALTANA Gruppe hat ihren Sitz in Wesel am Niederrhein und verfügt über
47 Produktionsstätten sowie über 60 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten über 6'400 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 2,3 Mrd. Euro. Davon fliessen jedes Jahr rund 7 Prozent in die Forschung und Entwicklung. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=WDWXOMDMXH
Dokumenttitel: Veräusserung Schmid Rhyner

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Munich Re verkündet Gewinnziel von 2,8 Mrd. € für 2021; Gewinnprognose 2020: 1,2 Mrd. €

01. Dezember 2020, 10:54

Aktueller Webcast

ADLER Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Halten

01. Dezember 2020