Polyphor AG

  • ISIN: CH0106213793
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 31.08.2020 | 07:00

Polyphor und Fosun Pharma geben exklusive Lizenzvereinbarung für Balixafortide in China bekannt

Polyphor AG / Schlagwort(e): Kooperation

31.08.2020 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Allschwil, Schweiz und Shanghai, China, 31. August 2020


Polyphor und Fosun Pharma geben exklusive Lizenzvereinbarung für Balixafortide in China bekannt

- Fosun Pharma soll die klinische Entwicklung und Kommerzialisierung von Balixafortide bei metastasierendem Brustkrebs und möglicherweise anderen Krebsarten in China voranbringen

- Polyphor erhält eine Vorauszahlung von USD 15 Mio. und hat Anspruch auf Meilensteinzahlungen für erreichte Schritte in der Entwicklung von bis zu USD 19 Mio., auf verkaufsbezogene Meilensteinzahlungen von bis zu USD 148 Millionen sowie auf Lizenzgebühren auf Verkäufe


Polyphor AG (SIX: POLN) und Shanghai Fosun Pharmaceutical (Group) Co. Ltd., vertreten durch ihre Schweizer Tochtergesellschaft Fosun Pharmaceutical AG, gaben heute bekannt, dass sie einen exklusiven Lizenzvertrag für Balixafortide in China abgeschlossen haben.

Im Rahmen der Vereinbarung werden Polyphor und Fosun Pharma Balixafortide für den chinesischen Markt entwickeln und vermarkten, wobei der Schwerpunkt zunächst auf der Indikation für metastasierten Brustkrebs liegt. Die Prognosen gehen davon aus, dass China weltweit der zweitgrößte Markt für Brustkrebsbehandlungen sein wird. Beide Unternehmen werden gemeinsam weitere Krebsindikationen und Kombinationstherapien evaluieren. Polyphor behält alle Rechte an Balixafortide ausserhalb Chinas.

Als Teil der Vereinbarung erhält Polyphor eine Vorauszahlung von USD 15 Mio., hat Anspruch auf zusätzliche Meilensteinzahlungen für erreichte Schritte in der Entwicklung von bis zu USD 19 Mio., auf verkaufsbezogene Meilensteinzahlungen von bis zu USD 148 Mio. sowie auf zusätzliche Lizenzgebühren auf Verkäufe. Die vereinbarten Lizenzgebühren beginnen im niedrigen zweistelligen Prozentbereich und steigen bis in den mittleren Zehnerbereich, basierend auf dem in China erzielten Nettoumsatz.

Fosun Pharmaceutical AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Shanghai Fosun Pharmaceutical (Group) Co. Ltd ("Fosun Pharma", Börsenkürzel: 600196.SH; 02196.HK), einem führenden Gesundheitsunternehmen in China. Es ist sowohl an der Shanghai Stock Exchange als auch an der Hongkonger Börse notiert.

"Die heute bekannt gegebene Vereinbarung zwischen Polyphor und Fosun Pharma stellt einen wichtigen nächsten Meilenstein für die Entwicklung und Kommerzialisierung von Balixafortide dar. Gleichzeitig ist sie eine starke Bestätigung für Balixafortide durch ein führendes und innovatives chinesisches Gesundheitsunternehmen", sagt Gokhan Batur, CEO von Polyphor. "Fosun Pharmas ausgewiesene Expertise in der Entwicklung und Vermarktung onkologischer Behandlungen in China sowie ihre Forschungs- und Entwicklungskapazitäten für eine mögliche Ausweitung in andere Krebsindikationen macht das Unternehmen zum idealen Partner für uns."

"Wir freuen uns, als Partner von Polyphor Balixafortide nach China zu bringen, um Patientinnen mit metastasierendem Brustkrebs in China zu helfen", sagt Wu Yifang, Präsident und CEO von Fosun Pharma. "Polyphor ist ein anerkanntes Unternehmen auf dem Gebiet der Onkologie und antimikrobiellen Resistenz mit einer führenden Technologieplattform für makrozyklische Peptide. Die Zusammenarbeit wird die Pipeline von Fosun Pharma auf dem Gebiet der Onkologie bereichern und mehr Behandlungsoptionen für die bislang unerfüllten klinischen Bedarfe bieten".

Balixafortide ist ein wirksamer und hochselektiver Blocker von CXCR4 und derzeit der einzige CXCR4-Antagonist in einer Phase-3-Entwicklung für einen soliden Tumor. CXCR4 spielt eine Schlüsselrolle bei Tumorwachstum, Invasion, Angiogenese, Metastasierung und Resistenz gegen Therapeutika. Eine schlechte Prognose korreliert bei vielen Krebsarten mit einer Überexpression von CXCR4. Es konnte gezeigt werden, dass der CXCR4-Antagonismus die Tumor-Strom-Interaktionen verändert, die Krebszellen für zytotoxische Medikamente sensibilisiert und das Tumorwachstum und die Metastasierung reduziert. Der Wirkungsmechanismus umfasst den Transport von Immunzellen, die Tumorinfiltration und die Aktivierung von Immunzellen (Eliminierung von Tumorzellen) sowie die Reduzierung immunsuppressiver Zellen in der Mikroumgebung des Tumors. Auf der Grundlage dieser vielfältigen Wirkungsweisen wird angenommen, dass der CXCR4-Antagonismus eine entscheidende Rolle bei einer Reihe von Therapien wie Chemotherapie und Immuntherapien spielen könnte. Balixafortide wird derzeit in der Zulassungsstudie FORTRESS (POL6326-009) untersucht, bei der es sich um eine internationale, multizentrische, randomisierte, aktiv-kontrollierte, offene Phase-III-Studie handelt, die die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von intravenös verabreichtem Balixafortide mit Eribulin im Vergleich zu Eribulin allein bei der Behandlung von HER2-negativem, lokal rezidivierendem oder metastasierendem Brustkrebs untersucht.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Polyphor
Für Investoren:
Hernan Levett
Chief Financial Officer
Polyphor Ltd.
Tel: +41 61 567 16 00
E-Mail: IR@polyphor.com

Für Medien:
Stephan Feldhaus
Feldhaus & Partner GmbH
Tel: +41 79 865 92 56
E-mail: feldhaus@feldhaus-partner.ch


Fosun Pharma

Für Medien:
Barney Liu
Deputy Director of Media and Public Relations
Tel: +86 21 3398 7123
E-mail: liumingyi@fosunpharma.com


Über Polyphor
Polyphor ist ein forschungsorientiertes Schweizer biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entdeckung und Entwicklung neuartiger Moleküle in den Bereichen Onkologie und antimikrobielle Resistenz verschrieben hat und dabei seine weltweit führende Makrozyklen-Peptidtechnologieplattform nutzt. Polyphor treibt Balixafortide (POL6326) in einer Phase-III-Studie in Kombination mit Eribulin bei Patientinnen mit fortgeschrittenem Brustkrebs voran und untersucht das Potenzial von Balixafortide in anderen Krebsindikationen. Darüber hinaus hat das Unternehmen das so genannte Outer Membrane Protein Targeting Antibiotics (OMPTA) entdeckt und entwickelt. OMPTA stellt potenziell die erste neue Klasse von Antibiotika gegen Gram-negative Bakterien seit 50 Jahren dar. Das führende OMPTA-Programm des Unternehmens ist eine inhalierbare Formulierung von Murepavadin zur Behandlung von Pseudomonas aeruginosa-Infektionen bei Patientinnen und Patienten mit Mukoviszidose. Polyphor hat seinen Sitz in Allschwil bei Basel und ist an der SIX Swiss Exchange (SIX: POLN) kotiert. Weitere Informationen unter www.polyphor.com.

Über Fosun Pharma
Das 1994 gegründete Unternehmen Shanghai Fosun Pharmaceutical (Group) Co. ("Fosun Pharma"; Börsenkürzel: 600196.SH, 02196.HK) ist ein führender Gesundheitskonzern in China. Fosun Pharma hat eine starke Verwurzelung in China und gleichzeitig eine globale Unternehmensstrategie entwickelt, wobei die Medikamentenherstellung sowie Forschung und Entwicklung das größte und wichtigste Geschäftssegment darstellen, zusammen mit einer starken Präsenz in den Bereichen medizinische Geräte und Diagnostik, Gesundheitsdienste, Arzneimitteldistribution und Einzelhandel. Mit Innovationen in den Bereichen Forschung und Entwicklung setzt Fosun Pharma die Optimierung seiner pharmazeutischen Aktivitäten sowohl bei innovativen als auch bei generischen Medikamenten fort. Das Unternehmen hat internationale Forschungs- und Entwicklungszentren für Spitzenleistungen in Bereichen wie innovative kleinmolekulare Medikamente, hochwertige Generika, Biologika und Zelltherapie eingerichtet. Unter der Führung einer 4 «IN»-Strategie (Innovation, Internationalisierung, Integration und Intelligenz) folgt Fosun Pharma dem Markenkonzept Innovation für gute Gesundheit und strebt danach, ein führendes Unternehmen auf dem globalen Pharma- und Gesundheitsmarkt zu werden. Für weitere Informationen über das Unternehmen: www.fosunpharma.com.


Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen des Polyphor-Managements beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen wesentlich von der tatsächlichen Entwicklung, insbesondere den Ergebnissen, der Finanzlage und der Performance von Polyphor, abweichen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, die sich nur auf das Datum dieser Mitteilung beziehen. Polyphor lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung und Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: Polyphor_31.8.2020

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Als Dank für außergewöhnliche Leistung: Vonovia zahlt Belegschaft Corona-Prämie (News mit Zusatzmaterial)

24. November 2020, 15:17

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

25. November 2020