Polyphor AG

  • ISIN: CH0106213793
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 05.05.2020 | 07:00

Polyphor veröffentlicht Einladung zur Generalversammlung 2020

Polyphor AG / Schlagwort(e): Generalversammlung

05.05.2020 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Allschwil, 5. Mai 2020

Polyphor veröffentlicht Einladung zur Generalversammlung 2020


Polyphor AG (SIX: POLN), ein forschungsorientiertes Schweizer biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung neuartiger Moleküle in den Bereichen Onkologie und antimikrobielle Resistenz konzentriert, hat heute die Einladung zur Generalversammlung vom 4. Juni 2020 veröffentlicht.

Die Generalversammlung 2020 findet unter den heute geltenden Bedingungen der COVID-19-Verordnung 2 des Bundesrates statt. Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen, die sich aus der COVID-19-Pandemie ergeben, wird eine physische Teilnahme an der Generalversammlung nicht möglich sein. Die Abstimmung kann ausschliesslich durch einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter erfolgen. Trotz der aussergewöhnlichen Umstände strebt das Unternehmen an, dass ein Maximum an Aktionären ihre Stimmrechte ausübt und wird daher am 18. Mai 2020 eine eigene Informations-Telekonferenz abhalten. Investoren sind eingeladen, ihre Fragen im Voraus per E-Mail an IR@polyphor.com einzureichen.

Insbesondere haben die Aktionäre über den Antrag des Verwaltungsrates abzustimmen, das genehmigte Aktienkapital im Umfang von maximal CHF 11'063'206.00 durch die Ausgabe von maximal 5'531'603 Namensaktien zu erneuern und bedingtes Aktienkapital oder Anleihen und andere Fremdkapitalinstrumente zu schaffen im Umfang von maximal CHF 4'425'282.00 durch die Ausgabe von maximal 2'212'641 Namensaktien, beides bis zum 27. Mai 2022. Mit diesem Antrag beabsichtigt das Unternehmen, in den kommenden zwei Jahren strategische Flexibilität zu gewinnen, die es einerseits ermöglicht, zukünftige Entwicklungsphasen zu gegebener Zeit zu finanzieren und andererseits die Pipeline-Chancen und die Wertsteigerung des Unternehmens zu erhöhen.

Polyphor-Verwaltungsratspräsident Kuno Sommer: «Obwohl wir es sehr bedauern, unsere Aktionäre nicht persönlich treffen zu können, müssen wir uns in diesen aussergewöhnlichen Zeiten anpassen.» Sommer weiter: «Der Verwaltungsrat und das Executive Management Team sind der festen Überzeugung, dass Polyphor angesichts der beachtlichen Studienfortschritte mit Balixafortide und der Strategie, die Pipeline in den Bereichen Onkologie und Antibiotika weiter auszubauen, über ein grosses Potenzial verfügt, seinen Wert in den nächsten Jahren deutlich zu steigern. Während die Geschäftstätigkeiten bis ins erste Quartal 2021 finanziert sind, ist die neue finanzielle Flexibilität notwendig. Mit der Option, bis Mai 2022 zusätzliches Kapital zu schaffen, gewährleisten wir eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Pipeline, um den Wert für die Aktionäre zu erhöhen und die Attraktivität für Möglichkeiten der Partnerschaft zu steigern.

Jean-Pierre Obrecht, Mitbegründer und langjähriger CEO von Polyphor und seit 2013 Mitglied des Verwaltungsrats, hat sich aus persönlichen Gründen entschieden, an der Generalversammlung 2020 nicht mehr zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat zur Verfügung zu stehen.

Kuno Sommer kommentiert: «Jean-Pierre Obrecht hat als Mitbegründer von Polyphor und als langjähriger CEO und als Mitglied des Verwaltungsrates einen herausragenden persönlichen Beitrag für unser Unternehmen geleistet. Sein Einsatz und seine Leidenschaft waren für die Entwicklung von Polyphor unverzichtbar. Im Namen des Verwaltungsrates von Polyphor und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danke ich ihm herzlich dafür und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.»

«Ich bin stolz darauf, wie sich das Unternehmen entwickelt hat, das mein Bruder und ich 1996 gegründet haben. Gleichzeitig bin ich allen dankbar, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben. Besonders freue ich mich über die Fortschritte von Balixafortide, das sich inzwischen in einer klinischen Phase-III-Studie mit Patientinnen mit metastasierendem Brustkrebs befindet, und des Antibiotikaprogramms. Ich habe vollstes Vertrauen, dass der Verwaltungsrat unter der Leitung von Kuno Sommer und das Management Team unter der Leitung von Gökhan Batur das volle Potenzial von Polyphor ausschöpfen werden», so Jean-Pierre Obrecht.

Alle anderen Mitglieder des Verwaltungsrates stellen sich zur Wiederwahl.


Die Einladung zur Generalversammlung finden Sie auf unserer Website:
www.polyphor.com/investor-relations/corporate-governance/

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Für Investoren:
Hernan Levett
Chief Financial Officer
Polyphor Ltd.
Tel: +41 61 567 16 00
E-Mail: IR@polyphor.com

 

Für Medien:
Stephan Feldhaus
Feldhaus & Partner GmbH
Tel: +41 79 865 92 56
Email: feldhaus@feldhaus-partner.ch

 

Über Polyphor
Polyphor ist ein forschungsorientiertes Schweizer biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entdeckung und Entwicklung neuartiger Moleküle in den Bereichen Onkologie und antimikrobielle Resistenz verschrieben hat und dabei seine weltweit führende Makrozyklen-Peptidtechnologieplattform nutzt. Polyphor treibt Balixafortide (POL6326) in einer Phase-III-Studie in Kombination mit Eribulin bei Patientinnen mit fortgeschrittenem Brustkrebs voran und untersucht das Potenzial von Balixafortide in anderen Krebsindikationen. Darüber hinaus hat das Unternehmen das so genannte Outer Membrane Protein Targeting Antibiotics (OMPTA) entdeckt und entwickelt. OMPTA stellt potenziell die erste neue Klasse von Antibiotika gegen Gram-negative Bakterien seit 50 Jahren dar. Das führende OMPTA-Programm des Unternehmens ist eine inhalierbare Formulierung von Murepavadin zur Behandlung von Pseudomonas aeruginosa-Infektionen bei Patientinnen und Patienten mit Mukoviszidose. Polyphor hat seinen Sitz in Allschwil bei Basel und ist an der SIX Swiss Exchange (SIX: POLN) kotiert. Weitere Informationen unter www.polyphor.com.

 

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen des Polyphor-Managements beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen wesentlich von der tatsächlichen Entwicklung, insbesondere den Ergebnissen, der Finanzlage und der Performance von Polyphor, abweichen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, die sich nur auf das Datum dieser Mitteilung beziehen. Polyphor lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung und Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=QMFYRKTSIE
Dokumenttitel: Polyphor_5.5.2020

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

ADLER Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

02. Dezember 2020