SIG Combibloc Group AG

  • WKN: A2N5NU
  • ISIN: CH0435377954
  • Land: Switzerland

Nachricht vom 30.10.2018 | 07:00

SIG Combibloc AG: Solides Wachstum fortgesetzt

SIG Combibloc Group AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

30.10.2018 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

 

MEDIENMITTEILUNG

30.10.2018
SIG Combibloc Group ("SIG")


Solides Wachstum fortgesetzt

Ergebnisse der ersten neun Monate

 

- Kernumsatz bei konstanten Währungskursen um 7%, effektiv um 4%, gesteigert

- Dank wirkungsvollem Kostenmanagement bereinigtes EBITDA um 5% gesteigert

- Nettoverschuldung nach IPO um mehr als EUR 1 Milliarde reduziert und damit Verschuldungsquote auf 3,2x gesenkt

 

SIG Combibloc Group        
         
In EUR Millionen 9 Monate 2018
Pro forma1
9 Monate 2018 9 Monate 2017 Änderung YTD
Effektiv/CC2
Total Umsatz   1,173 1,166 1% / 4%
Kernumsatz3   1,146 1,106 4% / 7%
         
        Effektiv
Bereinigtes EBITDA   311 295 5%
Bereinigte EBITDA Marge   26% 25% +120bps
Bereinigtes Nettoergebnis 140 76 41  
         
Schulden brutto 1,624 2,655 2,688  
Flüssige Mittel4 132 132 93  
Schulden netto 1,492 2,523 2,595  
Verschuldungsquote5 3.2x 5.4x 5.8x (0.4x)
         
  Q3 2018
Pro forma1
Q3 2018 Q3 2017 Änderung YTD
Effektiv/CC2
Total Umsatz   409 410 0% / 2%
Kernumsatz3   403 398 1% / 4%
         
        Effektiv
Bereinigtes EBITDA   113 122 -8%
Bereinigte EBITDA Marge   28% 30% -220bps
Bereinigtes Nettoergebnis   27 28 -5%
 

1 Pro forma unter Berücksichtigung des am 2. Oktober 2018 zugeflossenen IPO-Erlöses
2 Bei konstanten Währungskursen (at constant currency)
3 Der Kernumsatz umfasst das mit externen Kunden gemachte Geschäft und enthält weder die Verkäufe von beschichtetem Karton an das Joint-Venture im Mittleren Osten, noch Verkäufe von Verpackungskarton an Dritte
4 Flüssige Mittel vor Transaktionskosten und ohne nicht frei verfügbare Mittel in Höhe von EUR 4 Millionen per 30. September 2018, bzw. von EUR 0 Millionen per 30. September 2017
5 Basierend auf dem bereinigten EBITDA der letzten zwölf Monate per 30. September 2018 in Höhe von EUR 471 Millionen
Geschäftsentwicklung

Erste neun Monate 2018
In den ersten neun Monaten 2018 steigerte SIG den Kernumsatz währungsbereinigt um 7% und zu effektiven Währungskursen um 4%. Das Wachstum war breit abgestützt und besonders stark in der Region Asien-Pazifik. In China ist das Unternehmen gut positioniert, um von Markttrends wie Urbanisierung und Convenience zu profitieren, und es beobachtete eine starke Nachfrage nach Produkten mit stückigen Inhaltsstoffen (wie Cerealien und Fruchtstücken). Die bereinigte EBITDA-Marge lag im Berichtszeitraum bei 26%, gegenüber 25% in der Vorjahresperiode. Das Umsatzwachstum machte die höheren Rohstoffkosten und die negativen Währungseinflüsse wett. Zudem trugen die höhere Effizienz in der Produktion und die nach einer grösseren Produkteinführung im Jahr 2017 niedrigeren Vertriebs- und allgemeinen Verwaltungskosten sowie die Verlagerung einiger F&E-Aktivitäten in die Nähe der Endmärkte zur höheren Profitabilität bei.

Drittes Quartal 2018
Im dritten Quartal 2018 steigerte SIG den Kernumsatz währungsbereinigt um 4% und zu effektiven Währungskursen um 1%. Die Differenz zwischen dem tatsächlichen und dem währungsbereinigten Umsatzwachstum ist im Wesentlichen auf die Abwertung des brasilianischen Real gegenüber dem Euro zurückzuführen, wie dies auch für die ersten neun Monat der Fall war. Das Kernumsatzwachstum im Quartal wurde vor allem von der Region Asien-Pazifik getragen. Nach einem starken ersten Halbjahr verlangsamte sich das Tempo in Nord- und Südamerika im dritten Quartal, aber die zugrunde liegende Nachfrage bleibt stark. Das bereinigte EBITDA lag währungsbedingt 8% niedriger als in der Vorjahresperiode, was zu einer bereinigten EBITDA-Marge für das Quartal von 28% führte, gegenüber 30% im dritten Quartal 2017.

Pro-forma-Nettoverschuldung und Bilanz
Am 28. September wurde der Preis der SIG-Aktie für den Börsengang auf CHF 11.25 festgelegt und die Aktie erstmals wieder an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Der Erlös aus dem Verkauf der neuen Aktien im Rahmen des Angebots wurde zur Schuldentilgung verwendet, was sich in den ausgewiesenen Pro-forma-Zahlen für die Brutto- und Gesamtnettoverschuldung widerspiegelt. Der Nettoverschuldungsgrad per Ende September 2018 betrug unter Berücksichtigung des am 2. Oktober 2018 zugeflossenen IPO-Erlöses auf Pro-forma-Basis das 3,2-fache des bereinigten EBITDA, gegenüber dem 5,4-fachen vor dem Börsengang. Das Unternehmen plant, den Verschuldungsgrad mittelfristig auf das 2-fache des EBITDA zu reduzieren und strebt eine Dividendenausschüttung in Höhe von 50 bis 60% des bereinigten Nettoergebnisses an.

Ausblick auf das Gesamtjahr
Das Unternehmen hält an seiner Prognose für das Gesamtjahr 2018 fest und erwartet ein währungsbereinigtes Kernumsatzwachstum von 4 bis 6%. Die bereinigte EBITDA-Marge wird voraussichtlich mindestens 28% betragen.

Rolf Stangl, CEO von SIG, sagte: "Die Nachfrage nach unseren Produkten ist nach wie vor hoch und wird durch notwendige Konsumausgaben und günstige Entwicklungen in der Demografie der Wachstumsregionen gestützt. Unsere breit diversifizierte geografische Präsenz und unser Fokus auf Innovationen werden es uns ermöglichen, den langfristigen Wachstumskurs fortzusetzen."

Kontakt für Investoren:

Jennifer Gough +41 52 674 6508
Director Investor Relations
SIG Combibloc Group AG
Neuhausen am Rheinfall, Schweiz
jennifer.gough@sig.biz

Kontakt für Medien:

Lemongrass Communications
Andreas Hildenbrand +41 44 202 5238
andreas.hildenbrand@lemongrass.agency

Brunswick Group
Charlie Pretzlik +44 20 7396 7436
cpretzlik@brunswickgroup.com
Sabine Morgenthal +49 69 2400 5517
smorgenthal@brunswickgroup.com

Über SIG
SIG ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Verpackungen. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Unsere einzigartige Technologie und herausragende Innovationskraft ermöglichen es uns, unseren Kunden End-to-End-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anzubieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden.

SIG wurde 1853 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Neuhausen, Schweiz. Die Kompetenz und Erfahrung unserer weltweit über 5.000 Mitarbeiter ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden in mehr als 60 Ländern einzugehen. 2017 produzierte SIG rund 34 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz in der Höhe von EUR 1,66 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie unter www.sig.biz.

Diese Pressemitteilung kann "zukunftsgerichtete Aussagen" enthalten, die auf unseren derzeitigen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen über uns und unsere Branche beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, ohne Einschränkung, alle Aussagen, die zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften vorhersagen, prognostizieren, anzeigen oder implizieren können und die die Worte "kann", "wird", "sollte", "fortsetzen", "glaubt", "antizipiert", "erwartet", "schätzt", "beabsichtigt", "projiziert", "plant", "wird wahrscheinlich fortgesetzt", "wird wahrscheinlich resultieren" oder Wörter oder Sätze mit ähnlicher Bedeutung enthalten können. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, staatliche und technologische Faktoren, die ausserhalb der Kontrolle der SIG Combibloc Group AG ("SIG" oder des "Konzerns") liegen und die dazu führen können, dass die Geschäfts-, Strategie- oder tatsächlichen Ergebnisse von SIG wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind ohne Einschränkung in unserem Emissionsprospekt für den Börsengang enthalten. Einige Finanzinformationen in dieser Pressemitteilung wurden gerundet, so dass die in dieser Präsentation als Summen dargestellten Zahlen leicht von der genauen arithmetischen Aggregation der vorangegangenen Zahlen abweichen können. Die beigefügten Informationen sind kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten oder anderswo und stellen kein Angebot, keine Aufforderung oder Verkauf in einem Staat oder einer Gerichtsbarkeit dar, in dem oder an eine Person, an die ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre. In den Vereinigten Staaten oder an US-Personen dürfen keine Wertpapiere angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von den Registrierungsanforderungen ausgenommen. Jedes öffentliche Angebot von Wertpapieren, das in den Vereinigten Staaten erfolgen soll, erfolgt mittels eines Prospekts, der von jedem Emittenten dieser Wertpapiere erhältlich ist und detaillierte Informationen über uns enthält. In dieser Pressemitteilung verwenden wir bestimmte Non-IFRS-Finanzkennzahlen, einschliesslich des bereinigten EBITDA, des Kernumsatzes und des bereinigten Nettoergebnisses, die jeweils nicht nach den International Financial Reporting Standards ("IFRS") ausgewiesen werden. Diese Kennzahlen werden dargestellt, da wir der Meinung sind, dass sie und ähnliche Kennzahlen in den Märkten, in denen wir tätig sind, weit verbreitet sind, um die operative Leistungsfähigkeit und Finanzierungsstruktur eines Unternehmens zu bewerten. Sie sind möglicherweise nicht mit anderen ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar und stellen keine Bewertungen nach IFRS oder anderen allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen dar und sind auch nicht als Ersatz für die Informationen in dem in dieser Präsentation enthaltenen Abschluss zu betrachten. Das EBITDA, eine von unserem Management zur Messung der operativen Leistung verwendete Kennzahl, ist definiert als das Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten zuzüglich Ertragsteuern, Netto-Finanzaufwendungen, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte. Das bereinigte EBITDA wird als EBITDA bereinigt um bestimmte für die Erläuterung der operativen Leistung relevante Faktoren berechnet. Zu diesen Anpassungen gehören wesentliche Posten ungewöhnlicher Natur, die nicht der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zuzuordnen sind, einschliesslich Posten wie Restrukturierungs- und Abfindungskosten sowie Gewinne und Verluste im Zusammenhang mit der Bewertung von Derivaten. Das bereinigte Nettoergebnis ist definiert als das um bestimmte wesentliche oder ungewöhnliche Posten bereinigte Ergebnis, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf, die nicht zahlungswirksamen Wechselkurseinflüsse von nicht funktionalen Währungsdarlehen, Amortisation von Transaktionskosten und Disagio, die Nettoveränderung des Marktwerts von finanzierungsbezogenen Derivaten, Abschreibungen auf Kaufpreisallokationen, Anpassungen zur Überleitung des EBITDA auf das bereinigte EBITDA und die geschätzten Steuereffekte der vorgenannten Anpassungen. Das bereinigte EBITDA und das bereinigte Nettoergebnis stellen keine Darstellungen nach IFRS dar, sind keine Kennzahlen der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage und sollten nicht als Alternative zum Periodenergebnis, zum operativen Ergebnis oder zu anderen nach IFRS bestimmten oder abgeleiteten Leistungskennzahlen oder zu nach IFRS bestimmten operativen Cashflows betrachtet werden. Darüber hinaus ist das bereinigte EBITDA nicht als Maß für den freien Cashflow nach Ermessen des Managements zu verstehen, da es bestimmte Posten wie Zins- und Tilgungszahlungen auf unsere Verschuldung, den Bedarf an Betriebskapital und Steuerzahlungen nicht berücksichtigt. Wir sind der Ansicht, dass der Einbezug des bereinigten EBITDA und des bereinigten Nettoergebnisses in diese Darstellung angemessen ist, um den Anlegern zusätzliche Informationen über unsere operative Performance zur Verfügung zu stellen und ein Mass für die operativen Ergebnisse zu liefern, das nicht von Unterschieden in der Kapitalstruktur, den Investitionszyklen und dem Alter der verbundenen Vermögenswerte bei ansonsten vergleichbaren Unternehmen beeinflusst wird. Da nicht alle Unternehmen das bereinigte EBITDA, den Kernumsatz und das bereinigte Nettoergebnis identisch berechnen, ist die Darstellung dieser Non-IFRS-Kennzahlen möglicherweise nicht mit anderen ähnlich bezeichneten Kennzahlen in anderen Unternehmen vergleichbar.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020