ALSO Holding AG

  • ISIN: CH0024590272
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 17.09.2020 | 17:40

Weitere Stärkung des Unternehmens: SVP Consumptional Business neues Mitglied der ALSO-Konzernleitung

ALSO Holding AG / Schlagwort(e): Personalie

17.09.2020 / 17:40 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Emmen, Schweiz, 17. September 2020
MEDIENMITTEILUNG
 

Weitere Stärkung des Unternehmens:

SVP Consumptional Business neues Mitglied der
ALSO-Konzernleitung


Arbeiten außerhalb des Büros (remote work) sowie cloudbasierte Plattformen und Geschäftsprozesse werden wichtige Bausteine des "Next Normal" sein. Damit einher geht der Wandel hin zu verbrauchsbasierten As-a-Service-Konzepten, die neue Geschäftsmodelle und wiederkehrende Einnahmen für Wiederverkäufer bieten. Im Zentrum dieser Entwicklung steht der ALSO Cloud Marketplace, der sein Portfolio mit derzeit über 90 Anbietern und rund 19 Millionen Seats konsequent erweitert.

Vom IoT bis Cybersicherheit, von Streaming und Virtualisierung bis zu Künstlicher Intelligenz - die Zukunft der IT ist plattformbasiert. Die Entwicklung neuer Anwendungen und Geschäftsmodelle wird eine der obersten Prioritäten von ALSO sein. Deshalb wurde der Informatiker Jan Bogdanovich, derzeit Senior Vice President Consumptional Business, von der ALSO Gruppe zum Mitglied der Konzernleitung ernannt.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX:ALSN): "Während seiner Zeit als Chief Transformation Officer bei ALSO war Jan sehr aktiv daran beteiligt, die Neuerfindung unseres Unternehmens als Technologieanbieter voranzutreiben, vor allem durch die Entwicklung des ALSO Cloud Marketplace. Seine technologische Kompetenz und sein Geschäftssinn machen ihn zu einem wertvollen Mitglied der Konzernleitung."

Während seines Informatik-Studiums an der Universität Lettlands in Riga arbeitete er bereits bei einem Unternehmen, das der erste IT-as-a-service Anbieter im Baltikum war, und erwarb parallel mehrere Hersteller-Zertifizierungen. Anschließend gründete er ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für Cloud-Plattformen, dessen Ziel es war, digitale Marktplätze für den Channel zu programmieren. Nachdem er 2014 zu ALSO kam, spielte er eine zentrale Rolle bei der Implementierung des ALSO Cloud Marketplaces und entwickelte das Platform-as-a-Service-Konzept für ALSO.


Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www2.also.com/press/20200917de.pdf
Direkter Link zum Bildmaterial: https://www2.also.com/press/images/20200917.zip


Pressekontakt ALSO Holding AG:
Beate Flamm
Senior Vice President Communication
Telefon: +49 151 61266047
E-Mail: beate.flamm@also.com

ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen. ALSO bietet über 660 Herstellern von Hardware, Software und IT-Services Zugang zu über 110 000 Abnehmern, die neben den traditionellen Distributionsleistungen ein breites Spektrum weiterer Dienstleistungen, unter anderem in den Bereichen Logistik, Finanzen und IT-Services massgeschneidert abrufen können. Von der Entwicklung komplexer IT-Landschaften über die Bereitstellung und Pflege von Hard- und Software bis hin zur Rücknahme, Wiederaufbereitung und Wiedervermarktung von IT Hardware bietet ALSO alle Leistungen aus einer Hand. ALSO ist in 23 europäischen Ländern vertreten und erwirtschaftete 2019 mit rund 4 000 Mitarbeitenden einen Gesamtumsatz von rund 10.7 Milliarden Euro. Hauptaktionär der ALSO Holding AG ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com

Die Droege Group
Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in "Special Situations". Mit der Leitidee "Umsetzung - nach allen Regeln der Kunst" gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Spezialisierung, Future Work, Shopping 4.0) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: http://www.droege-group.com


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: ALSO_17.9.2020

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020