Allerthal-Werke AG

  • WKN: 503420
  • ISIN: DE0005034201
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.07.2020 | 16:34

Allerthal-Werke AG: Halbjahresergebnis zum 30.06.2020/ vorläufiges Ergebnis

Allerthal-Werke AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis
Allerthal-Werke AG: Halbjahresergebnis zum 30.06.2020/ vorläufiges Ergebnis

14.07.2020 / 16:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Halbjahresbericht zum 30.06.2020 / Vorläufiges Ergebnis

Im Zuge der Aufstellung des Halbjahresabschlusses der Allerthal - Werke AG zum 30.06.2020 zeichnet sich ein vorläufiger Halbjahresüberschuss (ungeprüft) von rd. 1,9 Mio. EUR ab. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war ein Halbjahresüberschuss von rd. 1,37 Mio. EUR zu verzeichnen.

Aufgrund der Wesensart des Geschäftsmodells der Gesellschaft können unterjährig erzielte Ergebnisse nicht auf das Gesamtjahr (oder andere Zeiträume) hochgerechnet werden.
Das Jahresergebnis per Jahresultimo kann daher sowohl höher, aber auch niedriger als das erzielte Halbjahresergebnis ausfallen.

Die Veröffentlichung des Halbjahresberichtes wird voraussichtlich am 4. August 2020 erfolgen.

Köln, den 14. Juli 2020

Der Vorstand

Ansprechpartner bei Rückfragen:
Alfred Schneider
Vorstand der Allerthal-Werke AG
Friesenstraße 50, 50670 Köln

Tel. (02 21) 8 20 32 - 0
Fax (02 21) 8 20 32 - 30
E-Mail: silvia.schneider@allerthal.de
Internet: www.allerthal.de


14.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit robuster Geschäftsentwicklung trotz starker Belastungen durch COVID-19-Pandemie

06. August 2020, 07:34

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

07. August 2020