EQS Group AG

  • WKN: 549416
  • ISIN: DE0005494165
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.11.2020 | 11:25

EQS Group AG übernimmt Got Ethics A/S - Ausbau der Marktposition vor Einführung der EU-Whistleblower-Richtlinie

EQS Group AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
EQS Group AG übernimmt Got Ethics A/S - Ausbau der Marktposition vor Einführung der EU-Whistleblower-Richtlinie

30.11.2020 / 11:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


EQS Group AG übernimmt Got Ethics A/S
Ausbau der Marktposition vor Einführung der EU-Whistleblower-Richtlinie


München - 30.11.2020

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) erwirbt mit Beginn des neuen Jahres 100 Prozent der Anteile an der Got Ethics A/S mit Sitz in Kopenhagen. Der Kaufvertrag zur Übernahme des SaaS-Anbieters für Whistleblowing wurde heute unterzeichnet. Die EQS Group AG verschafft sich damit eine optimale Position, um Europas führender Cloud-Anbieter für Hinweisgebersysteme zu werden.

Die Got Ethics A/S ist seit ihrer Gründung im Jahr 2010 auf den Betrieb von Hinweisgebersystemen spezialisiert und damit einer der Pioniere in Europa. Mit Hilfe eines Meldesystems können Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten anonym und sicher auf Missstände in Unternehmen und Organisationen hinweisen. Got Ethics A/S betreut über 500 Kunden und beschäftigt 17 Mitarbeiter an 4 europäischen Standorten. In den vergangenen vier Jahren hat das Kundenwachstum jährlich mindestens 30 Prozent betragen. Die Gesellschaft erzielt gegenwärtig jährlich wiederkehrende Erlöse (ARR) von rund 2 Millionen Euro.

Der Kaufpreis beträgt initial 10 Millionen Euro und ist in seiner endgültigen Höhe abhängig von Earn-Out-Komponenten über eine Laufzeit von 24 Monaten. Die Finanzierung erfolgt mit einem Akquisitionsdarlehen der Commerzbank München.

Die Got Ethics A/S wurde von Peter Dagø (CEO) und Jesper Dannemann (COO) gegründet, die beide weiterhin in verantwortlicher Position der EQS Group AG angehören werden. Zum Kundenstamm zählen neben zahlreichen mittelständischen Unternehmen auch internationale Konzerne.

Die EU-Richtlinie 2019/1937 schreibt die verpflichtende Einführung eines internen Meldekanals für Unternehmen ab 250 Mitarbeitern bis Ende 2021 und ab 50 Mitarbeitern bis Ende 2023 vor. Die Übernahme von Got Ethics A/S stärkt die Marktposition der EQS Group AG deutlich und schafft eine optimale Ausgangslage, um im kommenden Jahr eine hohe Marktdurchdringung bei der Etablierung von Hinweisgebersystemen zu erreichen.

Weitere Hinweise:

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de).

Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien (RegTech) in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Die Produkte der EQS Group sind in der cloud-basierten Software EQS COCKPIT gebündelt. Damit lassen sich Compliance-Workflows in den Bereichen Hinweisgeberschutz und Case Management, Richtlinien-Management, Insiderlistenverwaltung und Meldepflichten professionell steuern. Börsennotierte Unternehmen nutzen zudem ein globales Newswire, Investor Targeting und Kontaktmanagement, IR Webseiten, digitale Berichte und Webcasts für eine effiziente und sichere Investorenkommunikation.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern mit über 350 Mitarbeitenden in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt vertreten.

Kontakt:

André Marques

CFO

Tel.: +4989-444430033

Mob.: +49175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com


30.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlung im März 2021 (ISIN DE000A0GNPZ3 und ISIN XS0857872500)

18. Januar 2021, 21:28

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

19. Januar 2021