FCR Immobilien AG

  • WKN: A1YC91
  • ISIN: DE000A1YC913
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.09.2020 | 12:25

FCR Immobilien AG plant Wechsel in den regulierten Markt und Kapitalerhöhung

FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Prognose
FCR Immobilien AG plant Wechsel in den regulierten Markt und Kapitalerhöhung

24.09.2020 / 12:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

FCR Immobilien AG plant Wechsel in den regulierten Markt und Kapitalerhöhung

München, 24.09.2020: Vorstand und Aufsichtsrat der FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN DE000A1YC913) haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket für das geplante weitere Wachstum der Gesellschaft verabschiedet. Demnach ist ein Segmentwechsel der FCR Immobilien AG vom Scale in den regulierten Markt, General Standard, vorgesehen. Des Weiteren ist eine Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Altaktionäre sowie ein öffentliches Angebot geplant, die ausschließlich für den Ausbau des Immobilienportfolios verwendet werden soll. FCR plant, den Immobilienbestand von derzeit über 300 Mio. Euro um weitere rd. 160 Mio. Euro 2021 auszubauen. Nachdem sich das Marktumfeld wieder weitestgehend normalisiert hat, wurde zudem eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr aufgestellt. FCR geht demnach für 2020 von einem Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 11,1 Mio. Euro aus, das trotz Covid-19 nahe am Ergebnis 2019 liegt. Ein Wertpapierprospekt für die kurzfristige Umsetzung des Segmentwechsels und der Kapitalerhöhung wurde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus rd. 90 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de
 

Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management
Telefon +49 89 413 2496 11
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de
 

FCR Immobilien AG
Paul-Heyse-Straße 28
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de
 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München


24.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde Signs Second Long-Term Agreement to Supply Samsung in Pyeongtaek, South Korea

28. Oktober 2020, 12:00

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

28. Oktober 2020