Jenoptik AG

  • WKN: A2NB60
  • ISIN: DE000A2NB601
  • Land: Germany

Nachricht vom 02.07.2020 | 15:55

JENOPTIK AG: Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS

JENOPTIK AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
JENOPTIK AG: Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS

02.07.2020 / 15:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Jena und Wedel, 2. Juli 2020 - Die JENOPTIK AG (FSE: JEN / ISIN: DE000A2NB601) erwirbt 100 Prozent der TRIOPTICS GmbH. Der Unternehmenswert entspricht einem kombinierten 2021e EV/EBITDA-Multiple von 10,4. Über den genauen Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion erfolgt in zwei Schritten. Zunächst übernimmt Jenoptik 75 Prozent der Anteile, die restlichen Anteile nach Erfüllung definierter Erfolgskriterien bis Ende 2021. Abhängig vom Zeitpunkt der Erstkonsolidierung und ohne Berücksichtigung von PPA-Effekten wird sich die Transaktion bereits 2020 positiv auf den Geschäftsverlauf von Jenoptik auswirken. In dem im Mai von der Gesellschaft gegebenen Ausblick für das laufende Jahr war diese Akquisition noch nicht berücksichtigt.

TRIOPTICS ist ein international führender Anbieter von Mess- und Fertigungssystemen für optische Komponenten und Sensoren der digitalen Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wedel bei Hamburg beschäftigt weltweit über 400 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von zirka 80 Mio. Euro bei einer operativen Marge vor Abschreibungen von rund 27 Prozent. In den letzten vier Jahren verzeichnete das Unternehmen ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum (CAGR) von rund 17 Prozent. Mehr als die Hälfte seiner Erlöse erwirtschaftet das Unternehmen in Asien.

Die Akquisition wurde vom Aufsichtsrat der JENOPTIK AG genehmigt und bedarf jedoch noch der Zustimmung durch das deutsche Kartellamt. Das Closing wird voraussichtlich im 3. Quartal 2020 stattfinden.

Der Vorstand


Kontakt:
Thomas Fritsche
Leiter Investor Relations
Tel. 03641-652291

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Telefonkonferenz für Analysten und Investoren

Die JENOPTIK AG wird am 2. Juli 2020 um 17:00 Uhr (MESZ) eine Telefonkonferenz inklusive Webcast (nur in englischer Sprache) für Analysten und Investoren abhalten, um über die Details der Transaktion zu informieren.
Zur Teilnahme an der Telefonkonferenz wählen Sie bitte +49 30 - 232 531 173. Den Webcast können Sie live unter https://webcast.meetyoo.de/index.html?e=dSdMzhljn7DX mit verfolgen. Eine Aufzeichnung der Übertragungen wird unter +49 30 - 868 757 360 mit der PIN 327175 verfügbar sein.


02.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: DRITTES GESCHÄFTSQUARTAL VON INFINEON ERSTMALS INKLUSIVE CYPRESS; PROFITABILITÄT ROBUST UND JAHRESAUSBLICK BEKRÄFTIGT

04. August 2020, 07:30

Aktueller Webcast

TeamViewer AG

Q2 2020 Ergebnis

04. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Wolftank-Adisa Holding AG (von Montega AG): Kaufen Wolftank-Adisa Holding AG

03. August 2020