aap Implantate AG

  • WKN: A3H210
  • ISIN: DE000A3H2101
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.12.2020 | 16:33

aap verstärkt Vorstandsebene zur Unterstützung von Wachstum und Wertsteigerung

DGAP-News: aap Implantate AG / Schlagwort(e): Personalie
18.12.2020 / 16:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

- Rubino Di Girolamo als CEO und Marek Hahn als CFO wiederbestellt

- Agnieszka Mierzejewska zum Mitglied des Vorstands (COO) bestellt


 

Der Aufsichtsrat der aap Implantate AG ("aap" oder "Gesellschaft") freut sich, die Zusammensetzung des neuen Vorstands bekanntzugeben. Dabei wurden Herr Rubino Di Girolamo als CEO und Herr Marek Hahn als CFO wiederbestellt sowie Frau Agnieszka Mierzejewska mit Wirkung zum 1. Januar 2021 als COO in den Vorstand berufen. Frau Mierzejewska wird das erste weibliche Vorstandsmitglied in der Geschichte der aap sein. Mit der Bestellung eines COO liegt das Hauptaugenmerk des erweiterten Vorstands fortan auf der Strategieumsetzung, der notwendigen Neugestaltung von Unternehmensprozessen und der weiteren Expansion mit LOQTEQ(R) in allen Regionen, insbesondere in den USA.
 

Der Aufsichtsrat evaluiert regelmäßig die Zusammensetzung des Vorstands, um sicherzustellen, dass dieser über die entsprechenden Fähigkeiten, Erfahrungen und die Weitsicht verfügt, um das Wachstum und die Wertsteigerung der Gesellschaft voranzutreiben. aap besitzt ein enormes Wertschöpfungspotential und der Aufsichtsrat ist überzeugt, dass die drei Vorstandsmitglieder ein wesentlicher Faktor sein werden, der es erlaubt, sowohl während als auch nach der COVID-19-Krise überdurchschnittliche Ergebnisse zu erzielen.
 

"Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit dem neuen Vorstand hervorragend aufgestellt sind, um aap in eine erfolgreiche Zukunft zu führen", sagt Dr. med. Nathalie Krebs, Vorsitzende des Aufsichtsrats der aap. "Frau Mierzejewska war eine der treibenden Kräfte bei der erfolgreichen Restrukturierung der aap, was nicht nur ein klarer Beweis für ihre Verdienste ist, sondern auch zeigt, welche Fähigkeiten sie in unser Unternehmen einbringen wird. Ihre Vertriebskompetenz hat sie nicht zuletzt mit Blick auf den US-Markt bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sie hat den Vertrieb in den USA gemeinsam mit der Leiterin unserer US-Tochtergesellschaft neu aufgestellt und damit einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass wir dort in diesem Jahr trotz COVID-19 ein dynamisches Umsatzwachstum verzeichnen konnten. Die Verlängerung der Verträge von Herrn Di Girolamo und Herrn Hahn ist eine Anerkennung ihrer Leistungen, die sie im Zusammenhang mit der Restrukturierung und Neupositionierung der aap sowohl in strategischer und finanzieller Hinsicht als auch mit Blick auf unsere Entwicklungsprojekte erzielt haben. Sie bringen umfangreiche Erfahrungen aus allen Bereichen der aap ein, die hilfreich sind, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir sind überzeugt, dass der neue Vorstand die Fähigkeiten, Erfahrungen und die Weitsicht mitbringt, die unser Unternehmen benötigt. Auf Grundlage der sichtbaren Fortschritte in den letzten Monaten gilt es nun den eingeschlagenen Weg konsequent fortzusetzen, um aap auf einen profitablen Wachstumspfad zu führen und einen nachhaltigen Wert für unsere Aktionärinnen und Aktionäre zu schaffen."
 

Der Aufsichtsrat hat vor dem Hintergrund des aktuellen Marktumfelds beschlossen, die neuen Vorstandsverträge mit einer Laufzeit von einem Jahr und vergleichbaren Konditionen wie in den bestehenden Verträgen auszustatten. Der Vorstand ist durch die Verträge incentiviert, so schnell wie möglich einen positiven operativen Cashflow zu erzielen und die finanzielle Situation der Gesellschaft zu stabilisieren. Aufsichtsrat und Vorstand werden während des Übergangsjahres über neue Verträge sprechen, um Kontinuität auf der Vorstandsebene zu gewährleisten.
 

Rubino Di Girolamo (58) war langjährig in verschiedenen Aufsichtsratsfunktionen für aap tätig und ist seit Mai 2019 Vorstandsvorsitzender (CEO) der Gesellschaft. Er verantwortet die Bereiche Corporate Development, Forschung & Entwicklung Zukunftstechnologien, Corporate Risk und Compliance Management.
 

Marek Hahn (45) ist seit April 2010 Mitglied des Vorstands (CFO) bei aap. In seiner Funktion als Finanzvorstand zeichnet er in der Gesellschaft verantwortlich für die Bereiche Finanzen/ Controlling, Personal, IT, Legal Affairs, Investor und Public Relations sowie Administration.
 

Agnieszka Mierzejewska (38) begann ihre Karriere bei aap im Mai 2014 als Director Customer Service & Logistics. In den letzten Jahren hat Frau Mierzejewska bereits Verantwortung für verschiedene operative Bereiche übernommen, zuletzt als Director Operations. Als COO wird Frau Mierzejewska für die Bereiche Vertrieb & Marketing, Produktion, Forschung & Entwicklung Trauma, Qualitätssicherung und Regulatory Affairs verantwortlich sein. Frau Mierzejewska hält einen Master in Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement.


 


----------------------------------------------------------------
aap
Implantate AG (ISIN DE0005066609) - General Standard/Regulierter Markt - Alle deutschen Börsenplätze -

Über aap Implantate AG
Die aap Implantate AG ist ein global tätiges Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Berlin, Deutschland. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Produkte für die Traumatologie. Das IP-geschützte Portfolio umfasst neben dem innovativen anatomischen Plattensystem LOQTEQ(R) ein weites Spektrum an Lochschrauben. Darüber hinaus verfügt die aap Implantate AG über eine Innovationspipeline mit vielversprechenden Entwicklungsprojekten, wie der antibakteriellen Silberbeschichtungstechnologie und magnesiumbasierten Implantaten. Diese Technologien adressieren kritische und bislang noch nicht adäquat gelöste Probleme in der Traumatologie. Die aap Implantate AG vertreibt ihre Produkte in Deutschland direkt an Krankenhäuser, Einkaufsgemeinschaften und Verbundkliniken, während auf internationaler Ebene primär ein breites Distributorennetzwerk in rund 25 Ländern genutzt wird. In den USA setzt das Unternehmen mit ihrer Tochtergesellschaft aap Implants Inc. auf eine hybride Vertriebsstrategie. Dabei erfolgt der Vertrieb sowohl über Distributionsagenten als auch im Rahmen von Partnerschaften mit globalen Orthopädieunternehmen. Die Aktie der aap Implantate AG ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (XETRA: AAQ.DE). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website unter www.aap.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Vermutungen und Prognosen des Vorstands sowie ihm derzeit zur Verfügung stehender Informationen basieren. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen auch diejenigen ein, die aap in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

aap Implantate AG; Fabian Franke; Manager Investor Relations; Lorenzweg 5; D-12099 Berlin
Tel.: +49/30/750 19 - 134; Fax.: +49/30/750 19 - 290; Email: f.franke@aap.de


18.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized as One of the 2021 World's Most Ethical Companies

01. März 2021, 12:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

DATRON AG

Original-Research: DATRON AG (von BankM AG): Kaufen

02. März 2021