ALSO Holding AG

  • ISIN: CH0024590272
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 09.09.2020 | 15:30

ALSO entwickelt neues virtuelles Veranstaltungsformat für die Länder: SPOTLIGHT auf neue digitale Plattformen

EQS Group-News: ALSO Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges
09.09.2020 / 15:30

Emmen, Schweiz, 09. September 2020
MEDIENMITTEILUNG
 

ALSO entwickelt neues virtuelles Veranstaltungsformat für die Länder:

SPOTLIGHT auf neue digitale Plattformen

Die ALSO Gruppe wird im Oktober 2020 ihre dritte virtuelle Messe des Jahres abhalten. Das genaue Datum für jedes der teilnehmenden 21 Länder wird auf der lokalen Website und in den Einladungen bekannt gegeben. Der Schwerpunkt dieser SPOTLIGHT, so der Name der Veranstaltung, wird auf dem Thema Cloud und neuen digitalen Plattformen liegen. Vom ALSO Cloud Marketplace mit seiner Vielzahl an Funktionalitäten und Software-Apps bis hin zu IoT-Produkten, die Resellern den Einstieg in diese neueste Technologie ermöglichen, von hybriden Cloud-Lösungen bis Streaming, Gaming und Cybersecurity - die ALSO SPOTLIGHT bietet Informationen zu allen Themen, die zukunftsorientierte Kunden interessieren.

Die Veranstaltung, die vollständig auf Microsoft Teams basiert, umfasst Live-Veranstaltungen, Webinare, Podiumsdiskussionen und Expertengespräche. Geplant ist zudem ein "Schön-heitswettbewerb", bei dem kleinere Softwarehersteller die Möglichkeit erhalten, den Besuchern ihre Apps in einem fünfminütigen "Elevator Pitch" zu präsentieren. Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN): "Wir freuen uns sehr, diese Formate als lokale Veranstaltung mit unseren ALSO-Experten vor Ort in jedes unserer Länder zu bringen. Eines der interessantesten Features ist, dass die Teilnehmer direkt miteinander und mit unseren Anbietern in Kontakt zu treten können. Hier wird unsere Vision des ALSO-Ökosystems lebendig."

Zu den teilnehmenden Anbietern gehören globale Unternehmen wie Microsoft oder HPE ebenso wie lokale ISVs. Einen ersten Überblick über die Veranstaltung und die angebotenen Formate erhalten interessierte Reseller auf der ALSO-Website ihres Landes. Die Anmeldungen beginnen am Montag, dem 14. September. Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Mitgliedern der IKT-Branche offen.

Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www2.also.com/press/20200909de.pdf
Direkter Link zum Bildmaterial: https://www2.also.com/press/images/20200909.zip


Pressekontakt ALSO Holding AG:
Beate Flamm
Senior Vice President Communication
Telefon: +49 151 61266047
E-Mail: beate.flamm@also.com

ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen. ALSO bietet über 660 Herstellern von Hardware, Software und IT-Services Zugang zu über 110 000 Abnehmern, die neben den traditionellen Distributionsleistungen ein breites Spektrum weiterer Dienstleistungen, unter anderem in den Bereichen Logistik, Finanzen und IT-Services massgeschneidert abrufen können. Von der Entwicklung komplexer IT-Landschaften über die Bereitstellung und Pflege von Hard- und Software bis hin zur Rücknahme, Wiederaufbereitung und Wiedervermarktung von IT Hardware bietet ALSO alle Leistungen aus einer Hand. ALSO ist in 23 europäischen Ländern vertreten und erwirtschaftete 2019 mit rund 4 000 Mitarbeitenden einen Gesamtumsatz von rund 10.7 Milliarden Euro. Hauptaktionär der ALSO Holding AG ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com

Die Droege Group
Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in "Special Situations". Mit der Leitidee "Umsetzung - nach allen Regeln der Kunst" gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Spezialisierung, Future Work, Shopping 4.0) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: http://www.droege-group.com


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: ALSO_9.9.2020


Ende der Medienmitteilung


show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020