DATRON AG

  • WKN: A0V9LA
  • ISIN: DE000A0V9LA7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.11.2021 | 07:58

DATRON AG: Konzern Geschäftszahlen der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2021

DGAP-News: DATRON AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
04.11.2021 / 07:58
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DATRON AG: Konzern Geschäftszahlen der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2021
 

- Vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2021 aus Ad-Hoc Mitteilung vom 12. Oktober 2021 vollständig bestätigt

- Ausblick für das Gesamtjahr 2021 wird ebenfalls bestätigt



Mühltal, 4. November 2021 - Die DATRON AG (WKN A0V9LA), Anbieter von innovativen CNC-Fräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen sowie Dosiermaschinen mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt, gibt die endgültigen Zahlen der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2021 auf Konzernebene bekannt.

Der DATRON Konzern konnte in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 einen Umsatz von TEUR 39.983 (Vorjahr TEUR 31.301) sowie einen Auftragseingang von TEUR 41.556 (Vorjahr TEUR 29.522) generieren und befindet sich damit auf Ebene des Umsatzes sogar leicht oberhalb der gemeldeten vorläufigen Zahlen vom 12. Oktober 2021. Daraus resultierte eine (um den BilRUG-Effekt bereinigte) Book-to-Bill Ratio von rund 1,05 (Vorjahreswert 0,96).

Innerhalb dieses Zeitraums wurde ein EBIT von TEUR 3.911 erwirtschaftet (Vorjahr TEUR 826) entsprechend einer EBIT-Marge von rund 9,8% (Vorjahr rund 2,6%). Das Ergebnis je Aktie betrug rund 0,74 EUR (Vorjahr EUR 0,15).

Auf Quartalsebene erwirtschaftete der DATRON Konzern in den Monaten Juli bis September 2021 einen Auftragseingang von TEUR 13.975 (Vorjahr TEUR 9.189), einen Umsatz von TEUR 14.320 (Vorjahr TEUR 9.313) sowie ein EBIT von TEUR 1.617 (Vorjahr TEUR 486).

Auch der Ausblick für das 4. Quartal 2021 und somit für das Gesamtjahr wird bestätigt. Für 2021 erwartet die DATRON AG weiterhin einen Konzern-Umsatz in einer Spanne von EUR 51,0 Mio. bis EUR 53,0 Mio., eine EBIT-Marge zwischen 8,0% und 9,5% sowie ein Ergebnis je Aktie in einer Spanne von EUR 0,75 bis EUR 0,90 zu erzielen.

Diese Prognose steht auch weiterhin unter dem Vorbehalt, dass die globalen Lieferketten und die derzeitige Lieferfähigkeit aufrecht bestehen bleiben und die Materialpreisentwicklung stabil bleibt.
 

Über DATRON:

Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative High-Speed Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologien, abgesichert durch zahlreiche Patente, und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen für Kunden in aller Welt an.

DATRON Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus und werden unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik eingesetzt. Unsere derzeit aktiven rund 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland arbeiten mit etwa 5.000 DATRON Maschinensystemen.

DATRON bewegt sich auf einem profitablen Wachstumskurs, unterbrochen durch die Corona-Pandemie in 2020. Im Geschäftsjahr 2020 wurde mit 26 Handels- und Servicepartnern weltweit ein Umsatz von rund EUR 42,1 Mio. und ein EBIT von EUR 2,1 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON rund 280 Mitarbeiter.

DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet: Das Unternehmen trägt seit 2020 das Siegel als TOP JOB 2020 Arbeitgeber wie auch diverse red dot industrial design awards für das Maschinendesign (zuletzt DATRON MXCube 2019) und einen red dot communication award für die (r)evolutionäre Steuerungssoftware DATRON next.

Weitere Informationen finden sich unter www.datron.de.

Kontakt:
DATRON AG
IR@datron.de
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal



04.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Cryptology: führende europäische Holding für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und blockchainbasierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotology ein breites Netzwerk zur Verfügung, u.a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Persönlichkeiten im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschaftern des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft, Patrick Lowry, über die Perspektiven für Krypto-Assets und die Entwicklung der Cryptology Asset Group gesprochen.

News im Fokus

Zalando SE: Zalando startet Aktienrückkaufprogramm für Aktienoptionsprogramme

20. Januar 2022, 21:24

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2021

25. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen

21. Januar 2022