Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft

  • WKN: 520160
  • ISIN: DE0005201602
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.09.2020 | 10:06

Einstieg in neues Marktsegment - Berentzen-Gruppe übernimmt Premium-Cider Goldkehlchen

DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
02.09.2020 / 10:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung Nr. 20/2020

Einstieg in neues Marktsegment
Berentzen-Gruppe übernimmt Premium-Cider Goldkehlchen

Haselünne, 2. September 2020 - Die Berentzen-Gruppe übernimmt den österreichischen Premium-Cider Goldkehlchen und weitet damit ihr Produktportfolio aus.

"Mit dem Einstieg in das Cidersegment werden wir mit Goldkehlchen ein einzigartiges Premiumprodukt vorantreiben, das nicht nur durch Qualität und Geschmack, sondern auch durch ein modernes und natürliches Konzept überzeugt", erklärt Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft, und führt weiter aus: "Aktuell zeigen moderne Cider- und Ready-to-drink-Konzepte ein signifikantes Wachstum sowohl im deutschen als auch im internationalen Markt. Beide Trends werden durch Goldkehlchen bedient, das mit seinem Startup-Charakter deutliches Wachstumspotenzial besitzt."

Cider sei für die Berentzen-Gruppe ein neues Getränkesegment, das das vorhandene Portfolio optimal ergänze und den Anspruch der Unternehmensgruppe eines breit aufgestellten Getränkekonzerns unterstreiche. Für den deutschen Markt stünden die Goldkehlchen-Sorten Apfel, Apfel-Birne und Cassis im pfandfreien Glasgebinde im Vertriebsfokus. "Unser kürzlich neu aufgestelltes Vertriebsteam der Berentzen-Vivaris Vertriebs GmbH wird mit Goldkehlchen den deutschen Cidermarkt vorantreiben", so Schwegmann. Daneben sei insbesondere der Heimatmarkt Österreich von Bedeutung, aber auch weitere internationale Märkte würden in den Blick genommen.

Die Marke Goldkehlchen zahlt auch auf den Trend zu natürlichen Produkten aus regionalen Rohstoffen ein: Goldkehlchen wird ohne Zusatz von künstlichen Inhaltsstoffen, Farbstoffen und Zucker hergestellt. Produziert wird in der österreichischen Steiermark mit handgepflückten Äpfeln aus dem Umkreis und Birnen aus der Nachbarregion des Mostviertels.

"Mit dieser Übernahme machen wir auch sehr deutlich, dass wir unsere Mission ernst nehmen: Als breit aufgestellter Getränkekonzern nutzen wir unsere Erfahrung und Begeisterung, um innovative und moderne Getränkeideen in die Märkte zu bringen und die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen. Wir haben immer betont, dass wir es uns im Rahmen unserer Akquisitionsstrategie vorstellen können, kleine, innovative "Pflänzchen" zu übernehmen, um sie anschließend groß zu machen. Dieses Ziel verfolgen wir nun mit Goldkehlchen", so Schwegmann abschließend.

Über die Berentzen-Gruppe:
Die Berentzen-Gruppe ist ein breit aufgestelltes Getränkeunternehmen mit den Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme. Als einer der ältesten nationalen Hersteller von Spirituosen blickt die Berentzen-Gruppe auf eine Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zurück und ist heute mit bekannten Marken wie Berentzen und Puschkin sowie preisattraktiven Private-Label-Produkten in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Im Geschäftsbereich Alkoholfreie Getränke stellt die Unternehmensgruppe Mineralwässer, Limonaden und Erfrischungsgetränke eigener Marken her und verfügt zudem über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Konzessionsgeschäft, gegenwärtig als Lizenznehmerin für die Marke Sinalco. Unter der Marke Citrocasa bietet die Berentzen-Gruppe in ihrem dritten Geschäftsbereich darüber hinaus innovative Frischsaftsysteme an und bedient damit den Wachstumsmarkt der modernen, gesundheitsorientierten Getränke. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN DE0005201602) ist im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft
Thorsten Schmitt
Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0) 5961 502 215
pr@berentzen.de
www.berentzen-gruppe.de



02.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde Signs Second Long-Term Agreement to Supply Samsung in Pyeongtaek, South Korea

28. Oktober 2020, 12:00

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

28. Oktober 2020