ALSO Holding AG

  • ISIN: CH0024590272
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 15.04.2020 | 11:30

Europa im Visier: ALSO und Allied Telesis erweitern Partnerschaft

EQS Group-News: ALSO Holding AG / Schlagwort(e): Kooperation
15.04.2020 / 11:30

Emmen, Schweiz, 15. April 2020
Medienmitteilung
 

Europa im Visier: ALSO und Allied Telesis erweitern Partnerschaft


Leistungsfähige Netzwerke sind das Rückgrat für Industrie 4.0 und Digitalisierung. Das japanische Technologie-Unternehmen Allied Telesis ist seit 30 Jahren einer der führenden Hersteller von Netzwerklösungen für Firmen, öffentliche Verwaltungen und Organisationen mit kritischen Infrastrukturanforderungen. ALSO und Allied Telesis sind bereits seit Jahren Partner und bauen Ihre Kooperation nun auf Europäischer Ebene weiter aus.


Allied Telesis bietet Technologien, die eine nahtlose Bereitstellung von Audio, Video und Daten ermöglichen. Dazu gehören sicheres SD-WAN, Lösungen für eine vollständig autonome Vernetzung, für sich selbst schützende Netzwerke, für das Industrielle Internet of Things (IIoT) bis hin zu IP-Videoüberwachung. Zu den wichtigsten Zielmärkten zählen das Gesundheits- und Bildungswesen, intelligente Gebäudesysteme und Gebäude-Sicherheit. Hinzu kommt ein umfangreicher technischer Support.

«Eine umfassende, zuverlässige und sichere Vernetzung braucht integrierte, intelligente und leistungsfähige Netzwerklösungen, die den reibungslosen Betrieb medienübergreifender IT-Infrastrukturen sicherstellen», sagt Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN). «Die Entwicklungen der letzten Monate zeigen, wie wichtig gerade im Gesundheits- und Bildungswesen stabile und sichere Lösungen sind. Die Nachfrage in ganz Europa steigt. ALSO und Allied Telesis bündeln daher ihre Stärken, um im europäischen Raum gemeinsam neue Marktpotenziale zu erschliessen.»

Seit der Gründung von Allied Telesis im Jahr 1987 arbeitet das Unternehmen daran, Null-TCO-Lösungen (Total Cost of Ownership) mit intelligenten Netzwerktools bereitzustellen, die die Vernetzung für Unternehmen, Behörden, Bildungseinrichtungen und Organisationen mit kritischer Infrastruktur einfacher machen. Christian Rannetshauser, EMEA Channel Director bei Allied Telesis, ergänzt: «Mit unserem starken Netzwerk in diesen Märkten sowie dem Knowhow von ALSO als einem der grössten europäischen Technologie Provider ergeben sich interessante Synergieeffekte, mit denen neue Projekte realisiert und damit auch neue Kunden gewonnen werden können».


Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www2.also.com/press/20200415de.pdf


Pressekontakt ALSO Holding AG:
Manuela Rost-Hein
Head of Communications ALSO Group
Telefon: +49 151 14040215
E-Mail: manuela.rost-hein@also.com


ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen. ALSO bietet über 660 Herstellern von Hardware, Software und IT-Services Zugang zu über 110 000 Abnehmern, die neben den traditionellen Distributionsleistungen ein breites Spektrum weiterer Dienstleistungen, unter anderem in den Bereichen Logistik, Finanzen und IT-Services massgeschneidert abrufen können. Von der Entwicklung komplexer IT-Landschaften über die Bereitstellung und Pflege von Hard- und Software bis hin zur Rücknahme, Wiederaufbereitung und Wiedervermarktung von IT Hardware bietet ALSO alle Leistungen aus einer Hand. ALSO ist in 23 europäischen Ländern vertreten und erwirtschaftete 2019 mit rund 4 000 Mitarbeitenden einen Gesamtumsatz von rund 10.7 Milliarden Euro. Hauptaktionär der ALSO Holding AG ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com


Droege Group
Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in "Special Situations". Mit der Leitidee "Umsetzung - nach allen Regeln der Kunst" gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Spezialisierung, Future Work, Shopping 4.0) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: https://droege-group.com


Disclaimer
Diese Medienmitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von ALSO beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unseres Konzerns wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Der Konzern übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=VWDOUGAFKT
Dokumenttitel: ALSO_15.4.2020


Ende der Medienmitteilung


show this

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Signature AG

Original-Research: Signature AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

28. September 2020