Haier Smart Home Co., Ltd.

  • WKN: A2JM2W
  • ISIN: CNE1000031C1
  • Land: China

Nachricht vom 31.08.2020 | 12:05

Haier Smart Home veröffentlicht Halbjahresbericht 2020: Erholung bei Umsatz und Ertrag nach COVID-19-Einfluss

DGAP-News: Haier Smart Home Co.,Ltd. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
31.08.2020 / 12:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Haier Smart Home veröffentlicht Halbjahresbericht 2020: Erholung bei Umsatz und Ertrag nach COVID-19-Einfluss

Qingdao / Shanghai / Frankfurt, 31. August 2020 - Haier Smart Home Co., Ltd.
(D-Share ISIN CNE1000031C1, A-Share ISIN CNE000000CG9, "Haier Smart Home" oder "die Gesellschaft"), eines der börsennotierten Unternehmen der Haier Group, hat am 28. August 2020 seinen Halbjahresbericht 2020 veröffentlicht. In H1 2020 erzielte Haier Smart Home Umsatzerlöse von RMB 95,73 Mrd. und einen den Eigentümern zurechenbaren Nettogewinn von RMB 2.78 Mrd. Obwohl die Leistung des Unternehmens in H1 2020 von der COVID-19-Pandemie beeinflusst wurde, belebte sich das Wachstum in Q2 wieder rasch und markierte einen Wendepunkt der Ertragslage, der mit einem Umsatz- und Gewinnwachstum im Juni von 20,6 % respektive 21,4 % einen positiven Trend unterstreicht. Durch die Marktführerschaft bei Produkt- und Szenario-Lösungen, die führende Marktposition bei High-End-Marken und die Transformation im Einzelhandel sowie die globale Ausrichtung des Geschäfts und den Ausbau des Ökosystems vertiefte Haier die Kundenbeziehungen, nutzte entschlossen neue Möglichkeiten und erzielte trotz eines ungünstigen Wirtschaftsumfelds ein erfolgreiches Wachstum.

Inlandsmarkt: Starke Erholung der Wachstumsrate in Q2 2020

Insgesamt Outperformance gegenüber der Branche: Im Umfeld der COVID-19-Pandemie und des branchenweiten Abschwungs trieb Haier Smart Home die digitale Transformation zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz und der Benutzererfahrung durch Lösungen für Smart-Home-Szenarien voran. Gestützt auf die Smart Home Experiential Cloud-Plattform baute Haier Smart Home durch die Integration von Produkten, Marketing, Kunden, Nutzern, Logistik und Dienstleistungen in die digitale Plattform seine Wettbewerbsfähigkeit aus, erhöhte seinen Marktanteil und optimierte die betriebliche Effizienz. In Q2 2020 stieg der Inlandsumsatz des Unternehmens bei optimierten Kosten um 14 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Klassische Produkte in führender Position: In H1 2020 stieg der Marktanteil im Offline- und Online-Einzelhandel bei Kühlschränken, Waschmaschinen, Klimaanlagen, Warmwasserbereitern und Küchengeräten weiter an. Darunter bauten Kühlschränke und Waschmaschinen ihre führende Position in der Branche weiter aus, ihr Offline-Marktanteil war 3 und 1,5 Mal so groß wie der des nächsten Wettbewerbers, der Online-Marktanteil war 2 und 1,3 Mal so groß.

Geschäft mit Klimaanlagen boomt: Haier Smart Home passte seine Strategie im Klimaanlagengeschäft an und steigerte die Ergebnisse durch Veränderungen wie der Stärkung der Präsenz, Effizienzverbesserungen und Strukturanpassungen erheblich. In Q2 2020 stieg der Inlandsumsatz von Retail-Klimaanlagen im Vergleich zum Vorjahr um 20 %, während der Umsatz mit High-End-Klimaanlagen in H1 2020 im Jahresvergleich um mehr als 70 % wuchs.

Absolute Premium-Führungsposition: Casarte, die High-End-Marke des Unternehmens, war weiterhin führend auf dem Markt für hochwertige Haushaltsgeräte. In Q2 2020 konnte Casarte die Auswirkungen der Epidemie gründlich abschütteln und kehrte mit einem Umsatzanstieg von 21 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu starkem Wachstum zurück, wobei die Umsätze im Mai und Juni im Jahresvergleich jeweils um mehr als 30 % stiegen und auch der Marktanteil an der Spitze lag.

Überseemarkt: Profitable Geschäftstätigkeit und gestiegene Marktanteile
Unter dem Einfluss der globalen Pandemie und schwerwiegender marktwirtschaftlicher Herausforderungen übertraf Haier im Auslandsgeschäft seine Wettbewerber. Gestützt auf den Aufbau lokaler Marken und Betriebstätigkeit, der Sicherheitsmaßnahmen für Mitarbeiter und die Wiederaufnahme der Produktion reagierte Haier umgehend mit verbesserter Produktpositionierung, Vertriebswegen sowie Marketingstrategien und beschleunigte insbesondere den Ausbau der E-Commerce-Netzwerke, erkundete und implementierte neue Online-Marketing-Modelle und überwand die Auswirkungen der Pandemie. In H1 2020 erzielte das Unternehmen im Überseemarkt eine Umsatzsteigerung von 0,6 % gegenüber dem Vorjahr auf RMB 47 Mrd. Die operative Gewinnmarge stieg von 2,3 % in Q1 auf 3,8 % in Q2. Gleichzeitig übertraf Haier Smart Home lokale Wettbewerber in den wichtigsten Märkten in Übersee. So stieg der Umsatz auf dem nordamerikanischen Markt im Jahresvergleich um 6,5 % und auf dem japanischen Markt im Jahresvergleich um 16,3 %.

Einzigartige Smart Home Experiential Cloud erweitert die Wertschöpfungskette von IoT-Anwendungen
Haier Smart Home behauptete seine Branchenführerschaft im Internet der Dinge (IoT) mit der Einführung der Smart Home Experiential Cloud. In H1 2020 startete das Unternehmen die Szenario-basierten "Experiential Cloud Broadcast"-Aktivitäten auf der Smart-Home-App, mit einem Streaming-Team, das sich aus Herstellern, Benutzern und Ökosystempartnern zusammensetzt. Mit der Smart Home Experiential Cloud wird eine Win-Win-Situation geschaffen, um den Einsatz kompletter Smart-Home-Systeme in den Haushalten zu beschleunigen, indem die Vorteile der Originaltechnologie mit einem offenen Innovationssystem kombiniert werden. Traditionelle Haushaltsgeräte werden so in intelligente Netzwerkgeräte verwandelt, und es entstehen komplette Szenario-Lösungen wie intelligente Küchen und intelligente Balkone. Durch die Zusammenführung von Haushalten und Ökosystempartnern bietet die Smart Home Experiential Cloud den Nutzern ein umfassendes ökologisches Serviceerlebnis in den Bereichen Kleidung, Essen, Wohnen und Unterhaltung.

Darüber hinaus nutzt Haier Smart Home das branchenweit einzigartige Smart Home Experiential Cloud-Angebot, um den Verkauf von Haushaltsgeräten in vollständigen Sets zu steigern. In H1 2020 stieg der Absatz von Smart-Home-Geräten des Unternehmens im Jahresvergleich um 20 %, der Absatz von Full-Sets wuchs um 55 %. Infolgedessen belief sich der Absatzanteil von vollständigen Sets auf 29,6 %, ein Anstieg um 4,8 Prozentpunkte entspricht. Der Absatz von Full-Sets stieg im Jahresvergleich um 107 %.

Haier Smart Home baut Ökosystem-basierte Marken wie das Internet der Kleidung, das Internet der Lebensmittel und das Internet der Luft weiter aus und untersucht neue intelligente ökologische Geschäftsmodelle. Bezogen auf die Produktsysteme Kühlschrank, Waschmaschine und Klimaanlage hat Haier die einzelnen Teile der gesamten Wertschöpfungsketten miteinander verbunden. Im Internet der Kleidung schuf Haier Smart Home ein Ökosystem für Waschen, Pflegen, Anpassen und Kaufen von Kleidung in Bezug auf die Waschmaschine. Benutzer haben direkten Zugriff auf Ressourcen wie Wäschedienstleister und Anbieter von Bekleidung, ohne das Haus verlassen zu müssen. In H1 2020 stieg der Umsatz des Unternehmens aus dem Smart-Home-Ökosystem im Jahresvergleich um 96 % auf RMB 3,8 Mrd.

Nächste Stufe des synergetischen Wachstums durch Privatisierung von Haier Electronics
In H1 2020 verfolgte Haier Smart Home weiterhin den Transaktionsplan für die Privatisierung von Haier Electronics (1169.HK). Am 31. Juli 2020gaben Haier Smart Home und Haier Electronics gemeinsam bekannt, dass Haier Smart Home beabsichtige, Haier Electronics mittels eines Umstrukturierungsplanes zu privatisieren, und unterbreitete den Angebotsaktionären einen Privatisierungsvorschlag. Sobald die Privatisierung abgeschlossen ist, wird Haier Electronics eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Haier Smart Home, und Haier Smart Home wird als H-Aktie gelistet, wodurch ein "A+D+H"-Präsenz (Shanghai + Frankfurt + Hongkong) am Kapitalmarkt realisiert wird.

Die gemeinsame Nutzung einer einheitlichen Plattform für Planung, Forschung und Entwicklung, Marketing, Serviceleistungen und Smart Home Life soll das Ertragswachstum durch Cross-Selling und die Nutzung von Synergiepotenzialen fördern. Durch die Optimierung der globalen Ressourcenverteilung wird Haier auch den Ausbau des Überseegeschäfts mit Waschmaschinen, Warmwasserbereitern und Wasserreinigern weiter beschleunigen. Darüber hinaus werden durch die Privatisierung auch die Organisations- und Managementstruktur, die Eigenkapitalstruktur und die finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens vollständig optimiert und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens verbessert, wodurch der Synergieeffekt "1+1>2" realisiert und die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt erhöht wird.

Über Haier Smart Home Co., Ltd.:
Haier ist ein weltweit führender Hersteller von Haushaltsgeräten mit Schwerpunkt auf Smart-Home-Lösungen und kundenindividueller Massenfertigung. Haier Smart Home Co., Ltd. entwickelt, produziert und vertreibt eine große Bandbreite von Haushaltsgeräten. Dazu gehören Kühlschränke, Gefrierschränke, Waschmaschinen, Klimaanlagen, Wassererhitzer, Küchengeräte sowie kleinere Haushaltsgeräte und ein umfangreiches Angebot an intelligenten Haushaltsgeräten. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über führende Haushaltsmarken wie Haier, Casarte, Leader, GE Appliances, Candy, AQUA und Fisher & Paykel. Haier Smart Home Co., Ltd. hat die Smart Home Experiential Cloud eingeführt, die Haushalte, Benutzer, Unternehmen und Ökosystempartner miteinander verbindet, welche die Integration von Haiers Online, Offline und Micro-Store Geschäften erleichtert und die Interaktion der Nutzer unterstützt, um das Nutzererlebnis weiter zu optimieren.

IR contact:
Yao Sun (Sophie) - Haier Smart Home Deutschland
T: +49 6172 9454 143
F: +49 6172 9454 42143
M: +49 160 9469 3601
Email: y.sun@haier.de



31.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

CLIQ Digital AG

Original-Research: CLIQ Digital AG (von Montega AG): Kaufen

29. Oktober 2020