Major Precious Metals Corp.

  • ISIN: CA5608291038
  • Land: Kanada

Nachricht vom 26.08.2021 | 07:38

Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals stellt ein Update zu ihrem ​Bohrprogramm in Skaergaard bereit

DGAP-News: Major Precious Metals Corp. / Schlagwort(e): Research Update
26.08.2021 / 07:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Major Precious Metals stellt ein Update zu ihrem ​Bohrprogramm in Skaergaard bereit

26. August 2021 - Vancouver, British Columbia - Major Precious Metals Corp. ("Major Precious Metals" oder das "Unternehmen") (CSE:SIZE | OTC:SIZYF | FRANKFURT:3EZ) stellt ein Update zu ihrem Phase-I-Kernbohrprogramm auf ihrem Projekt Skaergaard ("Skaergaard") in Ostgrönland bereit. Die Bohrungen begannen im Juli und dem nördlichen Teil der Lagerstätte Skaergaard wurde Priorität eingeräumt, einschließlich mehrerer Gebiete, in denen Bohrungen durchgeführt werden, um das Tagebaupotenzial in Skaergaard zu bestimmen. In der Vergangenheit wurden diese vorrangigen Gebiete in Skaergaard nie abgebohrt, da der Schwerpunkt auf der Abgrenzung einer Ressource im südlichen Teil der Lagerstätte lag.

Die erfolgreiche Fertigstellung dieser Bohrungen in diesen wichtigen vorrangigen Gebieten bis September dieses Jahres hat das Potenzial, die bestehende Mineralressourcenschätzung ("MRE", Mineral Resource Estimate) für Skaergaard sowohl hochzustufen als auch erheblich zu erweitern. Die aktuelle MRE umfasst angedeutete Mineralressourcen von 81,6 Mio. Tonnen mit 2,10 g/t PdÄq, was 5,51 Mio. enthaltene Unzen PdÄq entspricht und vermutete Mineralressourcen von 217,3 Mio. Tonnen mit 2,05 g/t PdÄq, was 14,4 Mio enthaltene Unzen PdÄq bei einem Cut-off-Gehalt von 1,43 g/t PdÄq entspricht. Die aktuelle MRE wird durch einen National Instrument 43-101 ("NI 43-101") konformen technischen Bericht (der "Bericht") mit Stichtag 15. April 2021 unterstützt. Der Bericht wurde von SLR Consulting (Canada) Ltd. ("SLR") erstellt und am 25. Mai 2021 bei SEDAR eingereicht.

Tony Williams, Chairman und CEO von Major Precious Metals, kommentierte: "Der Bericht bestätigt, dass Skaergaard bereits eine sehr große Palladium- und Goldressource mit in alle Richtungen offener bekannter Vererzung enthält, und wir sind begeistert, einige der wichtigsten Zielgebiete und Prioritäten für unser aktuelles Bohrprogramm hervorzuheben".

Prioritäten der Bohrungen in Skaergaard

Das Unternehmen priorisiert die folgenden Hauptzielgebiete (Zone 1 bis 4) in Skaergaard für sein aktuelles Bohrprogramm, um sowohl die bestehenden Mineralressourcenkategorien aufzuwerten, als auch das Ausmaß der Mineralressource erheblich zu vergrößern (Abbildung 1):

  • Mehrere von Nordwest nach Südost verlaufende Bohrlinien im nördlichen Teil der Lagerstätte mit Abstand der Bohrungen von ca. 300 m (Zone 1). Die Fertigstellung dieser Bohrungen wird es dem Unternehmen ermöglichen, nicht nur die Ressourcenklassifizierung in diesem großen Gebiet zu verbessern, sondern möglicherweise die Mineralressourcen vom bestehenden geologischen Modell weiter nach Norden auszudehnen;
  • Mehrere Bohrungen im Nordosten zur Bestimmung des Tagebaupotenzials der oberflächennahen Vererzung in diesem Gebiet (Zone 2);
  • Mehrere Bohrungen unmittelbar nördlich des Gletschers zur Bestimmung Tagebaupotenzials der oberflächennahen Vererzung in diesem Gebiet (Zone 3); und
  • Mehrere Bohrungen südwestlich des Gletschers zur Erweiterung und Aufwertung der oberflächennahen Ressource in diesem Gebiet (Zone 4).
     

Abbildung 1: Draufsicht, die die wichtigsten Zielgebiete zeigt, die im Rahmen des Phase-1-Kernbohrprogramms von Major Precious Metals in Skaergaard überprüft werden.

Auf Anfrage des Unternehmens hat SLR einen leitenden Geologen (Phil Geusebroek, P.Geo.) und einen leitenden Bergbauingenieur (Murray Dunn, P.Eng.) nach Skaergaard geschickt, um eine unabhängige Standortbesichtigung und eine persönliche Inspektion der laufenden Bohr- und Kernausbringungsaktivitäten durchzuführen. Beide Personen sind gemäß NI 43-101 qualifizierte Personen und besuchen Skaergaard in der Woche vom 23. August, zur:

  • Überprüfung der laufenden Kernbohraktivitäten des Unternehmens;
  • Inspizierung die Kernprotokollierungs- und Proenentnahmeeinrichtungen des Unternehmens und Gewährleistung, dass die geologischen Berater des Unternehmens die strengen QAQC-Verfahren einhalten und gemäß CIM die besten Explorationspraktiken befolgen;
  • Überprüfung, ob der aktuelle Bohrplan bei der Entwicklung eines robusten aktualisierten MRE für Skaergaard voll wirksam ist, wobei die Hauptprioritäten darin bestehen, die vorhandene Ressource aufzuwerten und zu erweitern. Der SLR-Geologe Phil Geusebroek hat die MRE des Unternehmens für Skaergaard durchgeführt und das Unternehmen auch bei der Gestaltung seines aktuellen Bohr- und Probenentnahmeprogramms unterstützt und wird daher den aktuellen Bohrplan und die Probenentnahmeprotokolle vor Ort prüfen;
  • Bewertung der Standorte für die zukünftige Bergbauinfrastruktur und Untersuchung der Tagebau- und Untertagebergbauoptionen für das Projekt Skaergaard als Teil der bevorstehenden vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung ("PEA", Preliminary Economic Assessment). Diese Aufgabe wird von SLR-Bergbauingenieur Murray Dunn ausgeführt; und
  • Wenn es Zeit und Wetter zulassen, werden beide SLR-Berater in die neueste Mineralexplorationslizenz des Unternehmens (MEL 2021-10) einfliegen, um das Potenzial dieses Gebiets für Explorationsarbeiten und die zukünftigen Anforderungen an die Bergbauinfrastruktur zu bestimmen.

Tony Williams kommentierte weiter: "Wir werden erneut berichten, sobald die detaillierten Ergebnisse aus diesen oben beschriebenen wichtigen Zielgebieten in den kommenden Wochen bekannt werden.

Wir planen auch, diese Ergebnisse zu veröffentlichen und über eine Reihe von bevorstehenden Webinaren und internationalen Edelmetallkonferenzen mit Aktionären und anderen potenziellen Investoren in Kontakt zu treten. Alle Einzelheiten hierzu werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Wie bereits erwähnt, haben die Neubeprobung und die geologische Neumodellierung der historischen Explorationsdaten bereits eine Palladium- und Goldressource von globaler Bedeutung in Skaergaard gezeigt.

Sobald weitere Ergebnisse veröffentlicht werden, sind wir der Ansicht, dass wir deutlich zeigen können, im Laufe des Minenentwicklungszyklus einen erheblichen Mehrwert für alle Stakeholder schaffen. Dazu gehört die geplante PEA, die die nächsten Schritte skizzieren wird, die für die potenzielle Extraktion der beträchtlichen Edelmetallvererzung in Skaergaard erforderlich sind."

Erklärung der qualifizierten Person

Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Paul Ténière, P.Geo., President und CEO der Major Precious Metals Corp., gemäß NI 43-101 eine qualifizierte Person, zusammengestellt und genehmigt.

Im Namen des Board of Directors

Major Precious Metals Corp.

Tony Williams
Chairman and CEO
Suite 810 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC V6C 1H2
Tel.: 1-877-475-0963
info@majorprecious.com

Über Major Precious Metals Corp.

Major Precious Metals ist ein kanadisches Junior-Bergbau- und Explorationsunternehmen an der Canadian Securities Exchange ("CSE") notiert ist und seine Stammaktien unter dem Tickersymbol "SIZE" gehandelt werden. Das Vorzeigeprojekt des Unternehmens ist das Projekt Skaergaard in Grönland, das eine der größten Palladium- und Goldlagerstätten außerhalb der großen PGM-Produktionsgebiete Russlands und Südafrikas enthält. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Beschleunigung der Weiterentwicklung des Projekts Skaergaard im Verlauf des Minenentwicklungszyklus und hat kürzlich ein weiteres umfangreiches Arbeitsprogramm mit Bohrungen und eine wirtschaftliche Bewertung eingeleitet.

Weitere Informationen zu Major Precious Metals finden Sie unter www.majorprecious.com sowie bei SEDAR unter www.sedar.com.

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
 



26.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz kündigt Abschluss eines Rückversicherungsvertrages in den USA an

03. Dezember 2021, 07:03

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021