Nemetschek SE

  • WKN: 645290
  • ISIN: DE0006452907
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.07.2020 | 10:30

Nemetschek SE erhöht ihren finanziellen Spielraum

DGAP-News: Nemetschek SE / Schlagwort(e): Sonstiges
20.07.2020 / 10:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Nemetschek Group erhöht ihren finanziellen Spielraum

- Zusätzliche Kreditlinien von 200 Mio. Euro mit drei namhaften Banken vereinbart

München, 20. Juli 2020 - Die Nemetschek Group (ISIN DE 0006452907), einer der weltweit führenden Softwareanbieter für die Baubranche, hat das aktuell günstige Finanzierungsniveau genutzt und seinen finanziellen Spielraum mit zusätzlichen Kreditlinien von insgesamt 200 Mio. Euro erhöht.

Die bilateralen Kreditlinien wurden von den drei Kreditinstituten Commerzbank AG, UniCredit Bank AG sowie der Deutsche Bank AG mit einer Laufzeit von zwei Jahren gewährt. Damit verschafft sich die Nemetschek Group einen weiteren Liquiditätspuffer neben ihrem bereits hohen Bestand an liquiden Mitteln in Höhe von über 150 Mio. Euro (per Ende Q1 2020). Dieser Schritt ist Teil einer internen Neuausrichtung der Nemetschek Group, bei dem die Finanzbereiche und insbesondere das Treasury gestärkt wurden.

"Wir haben ein insgesamt günstiges Umfeld genutzt und mit den Kreditlinien unseren finanziellen Spielraum und unsere Flexibilität für die Fortsetzung unseres Wachstumskurses ausgebaut", so Dr. Axel Kaufmann, Sprecher des Vorstands und CFOO der Nemetschek Group. "Die Linien zeigen überdies das hervorragende Standing, das unser Konzern am Kapital- und Finanzierungsmarkt genießt."

 

Für weitere Informationen zum Unternehmen wenden Sie sich bitte an

Nemetschek Group
Ingmar Krause            
VP Corporate Finance & Tax
+49 89 540459 220
ikrause@nemetschek.com

Stefanie Zimmermann
VP Investor Relations & Corporate Communication
+49 89 540459 250
szimmermann@nemetschek.com

 

Über die Nemetschek Group

Die Nemetschek Group ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie. Als weltweit einzige Unternehmensgruppe deckt Nemetschek mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Mit intelligenten Softwarelösungen erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligter. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von offenen Standards (Open BIM). Die innovativen Lösungen der 16 Marken in den vier kundenorientierten Divisions werden weltweit von rund sechs Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute mehr als 2.900 Experten. Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz in Höhe von 556,9 Mio. Euro und ein EBITDA von 165,7 Mio. Euro.



20.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020