Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH

  • WKN: A13SAD
  • ISIN: DE000A13SAD4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.11.2019 | 13:05

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH beschließt öffentliches Umtauschangebot für Schuldverschreibungen 2015/2021

DGAP-News: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission

04.11.2019 / 13:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH beschließt öffentliches Umtauschangebot für Schuldverschreibungen 2015/2021

  • Start des Umtauschangebots am 6. November 2019
  • Neue Anleihe mit Laufzeit bis Dezember 2025


Leipzig, 4. November 2019 - Die Geschäftsführung der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat heute beschlossen, den Gläubigern ihrer mit einem Nennbetrag von 22,498 Mio. Euro ausstehenden 7,50% Schuldverschreibungen 2015/2021 (ISIN: DE000A13SAD4) ein freiwilliges, öffentliches Umtauschangebot in neue Schuldverschreibungen zu unterbreiten. Das Gesamtvolumen des Umtauschangebots beträgt bis zu 15 Mio. Euro.

Im Rahmen des Umtauschangebots können die Inhaber der Schuldverschreibungen 2015/2021 vom 6. November 2019 bis zum 11. Dezember 2019 (vorzeitige Schließung vorbehalten) ihre Schuldverschreibungen im Verhältnis 1 zu 1 in die angebotenen, neuen 6,5% Schuldverschreibungen 2019/2025 (ISIN: DE000A255DF3) tauschen. Zudem erhalten sie einen Zusatzbetrag in Höhe von 17,50 Euro pro umgetauschte Schuldverschreibung 2015/2021 sowie die aufgelaufenen Stückzinsen.

Dr. Hubertus Bartsch, Geschäftsführer der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: "Wir und unsere Anleihe-Investoren haben in der Vergangenheit bereits sehr gute Erfahrungen mit einem Umtausch gemacht. Das aktuelle Umtauschangebot sollte erneut für alle Seiten attraktiv sein und sowohl unserer Unternehmensgruppe als auch unseren Investoren Planungssicherheit bis 2025 bieten. Seitdem wir 2014 mit unserer ersten Unternehmensanleihe an den Kapitalmarkt gegangen sind, haben wir eine großartige Entwicklung als international aufgestellte Unternehmensgruppe genommen und zugleich beweisen können, wie verantwortungsvoll wir mit den Emissionserlösen wirtschaften."

Der Wertpapierprospekt wurde heute von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifiziert. Anschließend erfolgte eine Veröffentlichung auf der Internetseite der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH unter www.nzwl.de/anleihe2019.

Die neuen Schuldverschreibungen 2019/2025 sollen voraussichtlich am 18. Dezember 2019 in den Handel im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen werden.

Eckdaten des Umtauschangebots:

Emittentin Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH
Volumen Bis zu 15 Mio. Euro
ISIN / WKN DE000A255DF3 / A255DF
Unternehmensrating B (Creditreform Rating AG, Januar 2019)
Kupon 6,5% p.a.
Ausgabepreis 100%
Stückelung 1.000 Euro
Umtauschprämie 17,50 Euro pro umgetauschte Schuldverschreibung 2015/2021
Umtauschfrist 06.11. - 11.12.2019 (18 Uhr)
Valuta 18.12.2019 (voraussichtlich)
Laufzeit 6 Jahre: 18.12.2019 - 18.12.2025 (ausschließlich)
Zinszahlung Jährlich, nachträglich zum 18.12. eines jeden Jahres (erstmals 2020)
Rückzahlungstermin 18.12.2025
Rückzahlungspreis 100%
Status Nicht nachrangig, nicht besichert
Sonderkündigungsrechte der Emittentin - Ab 18. Dezember 2022 zu 101,5% des Nennbetrags
- Ab 18. Dezember 2023 zu 101,0% des Nennbetrags
- Ab 18. Dezember 2024 zu 100,5% des Nennbetrags
Kündigungsrechte der Anleihegläubiger und Covenants - Ausschüttungsbeschränkung auf max. 25% des HGB-Jahresüberschusses, bereinigt um Erträge aus dem Verkauf von Vermögenswerten außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsgangs
- Verschuldungsbegrenzung (Net debt/EBITDA: < 6,5)
- Wert veräußerter Vermögensgegenstände >50% der konsolidierten Bilanzsumme
- Negativverpflichtung auf Finanzverbindlichkeiten
- Kontrollwechsel
- Drittverzug
- Positivverpflichtung
- Transparenzverpflichtung
Anwendbares Recht Deutsches Recht
Prospekt Von der CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die BaFin (Deutschland)
Börsensegment Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse)
Financial Advisor Lewisfield Deutschland GmbH
Technischer Koordinator Quirin Privatbank AG

Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren. Die Wertpapiere, die Gegenstand dieser Veröffentlichung sind, werden durch die Emittentin ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg im Wege eines öffentlichen Umtauschangebots angeboten. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg erfolgt kein Angebot, weder in Form einer Privatplatzierung noch in Form eines öffentlichen Angebots.

Insbesondere wurden und werden die Wertpapiere nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") registriert und dürfen nicht ohne Registrierung gemäß dem Securities Act oder Vorliegen einer anwendbaren Ausnahmeregelung von den Registrierungspflichten in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden.

Diese Veröffentlichung stellt keinen Prospekt dar. Die Anlageentscheidung interessierter Anleger bezüglich der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sollte ausschließlich auf Grundlage des von der Emittentin im Zusammenhang mit dem öffentlichen Umtauschangebot dieser Wertpapiere erstellten Wertpapierprospektes und der Anleihebedingungen getroffen werden, die jeweils auf der Webseite der Emittentin unter www.nzwl.de/anleihe2019 einsehbar sind.

Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 8896906 25
E-Mail: nzwl@better-orange.de


04.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2020

24. Februar 2021, 10:51

Aktueller Webcast

TK Elevator GmbH

Release of Annual Report 2019/2020 and Trading Update/Flash Reporting Q1 2020/2021

26. Februar 2021

Aktuelle Research-Studie

va-Q-tec AG

Original-Research: va-Q-tec AG (von Montega AG): Kaufen

26. Februar 2021