STS Group AG

  • WKN: A1TNU6
  • ISIN: DE000A1TNU68
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.07.2020 | 17:39

STS Group AG führt erste virtuelle Hauptversammlung durch: Neuwahl des Aufsichtsrats

DGAP-News: STS Group AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
15.07.2020 / 17:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

STS Group AG führt erste virtuelle Hauptversammlung durch: Neuwahl des Aufsichtsrats

Hallbergmoos/München, 15. Juli 2020. Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierter weltweit tätiger Systemlieferant für die Automotive- und Nutzfahrzeugindustrie, hat ihre ordentliche Hauptversammlung am 14. Juli 2020 - aufgrund der Corona-Pandemie - erstmalig virtuell durchgeführt.

Bei einer Vertretung von 68,05 % des Grundkapitals in der Abstimmung wurden die Beschlussvorschläge der Verwaltung überwiegend mit großen Mehrheiten angenommen.

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zu den einzelnen Tagesordnungspunkten der Hauptversammlung sind unter www.sts.group verfügbar.

Als neue Aufsichtsratsmitglieder wurden Dr.-Ing. Wolf Cornelius und Dr. jur. Wolfgang Lichtenwalder gewählt. Dem aus drei Mitgliedern bestehenden Gremium, zu dessen Vorsitzenden Herr Dr. Cornelius gewählt wurde, gehört weiterhin Herr Bernd Maierhofer an.

In seiner Rede gab der seit dem 3. Juli 2020 amtierende alleinige Vorstand Mathieu Purrey einen Überblick über die Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 und betonte: "Als Vorstand der STS Group bin ich mir des herausfordernden Umfeldes, in welchem wir uns als Automobil- und Nutzfahrzeugzulieferer während der Corona Pandemie bewegen, durchaus bewusst. Zugleich bin ich von der Zukunftsfähigkeit der Produkte der STS überzeugt. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir die begonnenen umfangreichen Maßnahmen zur Restrukturierung und Kosteneinsparung verstärkt fortsetzen und gegebenenfalls nachschärfen."

Der Anstellungsvertrag mit Herrn Andreas Becker, alleiniger Vorstand bis zum 30. Juni 2020, wurde einvernehmlich aufgehoben. Der Aufsichtsratsvorsitzende dankte allen im Laufe des Jahres ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement in den vergangenen Jahren.

Über die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2020 wird die Gesellschaft mit der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen am 6. August 2020 berichten.

Über STS Group:
Die STS Group AG, www.sts.group (ISIN: DE000A1TNU68), ist ein führender Systemlieferant für die Automotive-Industrie mit Fokus auf Lösungen im Bereich Akustik, Thermik und Struktur. Sie beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 362,8 Mio. EUR erzielt. Die STS Group ("STS") produziert und entwickelt in ihren insgesamt 17 Werken und vier Entwicklungszentren in Frankreich, Italien, Deutschland, Polen, Mexiko, Brasilien, China und künftig auch in den USA Kunststoff- und Akustikkomponenten, wie z. B. feste und flexible Fahrzeug- und Aerodynamikverkleidungen, geräusch- und vibrationsdämpfende Werkstoffe, ganzheitliche Innenraum- und Außenverkleidungs-Systeme, wie auch Leichtbau- und Batteriekomponenten für Elektrofahrzeuge. Als technologisch führend gilt STS in der Herstellung von Akustik-Spezialprodukten, Kunststoff-Spritzguss und Komponenten aus Verbundwerkstoffen (Sheet Molding Compound - SMC). STS hat einen großen globalen Footprint mit Werken auf vier Kontinenten. Das Kundenportfolio umfasst führende internationale Hersteller von Nutzfahrzeugen, Pkw und Elektrofahrzeugen.

STS Group AG
Stefan Hummel
Head of Investor Relations
Zeppelinstrasse 4
85399 Hallbergmoos
+49 811 1244 9412
ir@sts.group
www.sts.group

Ansprechpartner Finanz- und Wirtschaftspresse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
+49 89 125 09 03-33
sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de



15.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020