SÜSS MicroTec SE

  • WKN: A1K023
  • ISIN: DE000A1K0235
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.10.2020 | 15:30

SÜSS MicroTec SE: Quartalsergebnis im dritten Quartal 2020 deutlich über Vorjahr

DGAP-News: SÜSS MicroTec SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
26.10.2020 / 15:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

Quartalsergebnis im dritten Quartal 2020 deutlich über Vorjahr

- Umsatz steigt um 63 Prozent von 37 Mio. Euro auf 61 Mio. Euro im dritten Quartal

- EBIT verbessert sich von -4,9 Mio. Euro auf 9,0 Mio. Euro im dritten Quartal

Garching, 26. Oktober 2020 - SÜSS MicroTec gibt heute die Zahlen für Umsatz und EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern) für das dritte Quartal 2020 bekannt. Beide Kennzahlen liegen deutlich über dem Vorjahresniveau.

Der Umsatz in Höhe von 60,6 Mio. Euro in Q3 2020 liegt um 23,5 Mio. Euro bzw. 63,3 Prozent über den 37,1 Mio. Euro des Vorjahresquartals. Das EBIT erreichte in Q3 2020 einen Wert von 9,0 Mio. Euro und liegt somit um 13,9 Mio. Euro über den -4,9 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Damit liegt die EBIT-Marge in Q3 2020 bei 14,9 Prozent nach -13,2 Prozent im Vorjahresquartal.

Die gute Auftragslage zu Beginn des Jahres 2020 sowie die weiterhin hohe Nachfrage führten zu der erheblichen Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die gleichmäßig hohe Auslastung der Produktion, ein niedrigerer Krankenstand sowie die eingeleiteten Effizienzsteigerungsmaßnahmen in der Produktion ermöglichten den deutlichen Anstieg im EBIT gegenüber dem Vorjahr. Darüber hinaus zeichnet sich ab, dass die noch verbliebenen und bereits abgeschriebenen Anlagen aus der Abwicklung der SMT Photonic Systems Inc., Corona, USA noch veräußert werden können. Im dritten Quartal ist bereits ein Scanner im Umsatz enthalten, der sich entsprechend positiv auf die EBIT-Marge auswirkte. Zwei weitere Scanner sollen noch im vierten Quartal ausgeliefert werden. Damit können die Belastungen des EBIT aus den Schließungskosten für den US-Standort in Corona für das Jahr 2020 teilweise neutralisiert werden.

Das Unternehmen wird nun die möglichen Auswirkungen der guten Quartalsergebnisse auf die Erwartungen für das Gesamtjahr 2020 analysieren und wird mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen am 10. November 2020 eine Aussage hierzu treffen.

 

Legal Disclaimer

Einige der in dieser Mitteilung gemachten Aussagen haben den Charakter von Prognosen bzw. können als solche interpretiert werden. Alle Angaben und Bewertungen erfolgen auf der Basis äußerst gewissenhafter Recherchen. Die Veröffentlichung erfolgt jedoch ohne Gewähr. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen. Die obigen Ausführungen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Alle Rechte vorbehalten.

 




Kontakt:
SÜSS MicroTec SE
Sabine Radeboldt
Investor Relations
Schleissheimer Strasse 90
85748 Garching, Deutschland
Tel.: +49 89 32007-161
Fax: +49 89 32007-451
Email: sabine.radeboldt@suss.com


26.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Als Dank für außergewöhnliche Leistung: Vonovia zahlt Belegschaft Corona-Prämie (News mit Zusatzmaterial)

24. November 2020, 15:17

Aktuelle Research-Studie

All for One Group SE

Original-Research: All for One Group SE (von BankM AG): Kaufen

27. November 2020