The Social Chain AG

  • WKN: A1YC99
  • ISIN: DE000A1YC996
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.09.2020 | 10:51

The Social Chain AG: Innovatives digitales Mehrwegsystem: Die Social Chain AG beteiligt sich an VYTAL (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: The Social Chain AG / Schlagwort(e): Sonstiges
29.09.2020 / 10:51
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Medienmitteilung

Innovatives digitales Mehrwegsystem:  Die Social Chain AG beteiligt sich an VYTAL

- Nach Deal in der VOX-Show "Die Höhle der Löwen": Die Social Chain AG übernimmt 12,5 Prozent der Anteile am Kölner Start-up VYTAL

- Breite Aufmerksamkeit für ein nachhaltiges Konzept: 2,4 Millionen Zuschauer verfolgen den Pitch der VYTAL Gründer im Fernsehen

- Dr. Georg Kofler: "VYTAL ist eines der vielversprechendsten Geschäftsmodelle, die ich bisher in "Die Höhle der Löwen" gesehen habe."

Berlin/Köln, 29. September 2020. Millionenpublikum für einen guten Deal. 2,4 Millionen Fernsehzuschauer haben gestern verfolgt, wie Dr. Georg Kofler in der VOX-Show "Die Höhle der Löwen" der Social Chain AG eine Beteiligung am Kölner Start-up VYTAL sicherte. Mit 12,5 Prozent beteiligt sich die Social Chain AG (WKN: A1YC99) am Anbieter des ersten digitalen und pfandfreien Mehrwegsystems in Deutschland. "Das ist ein guter Deal für VYTAL, die Social Chain AG und die Umwelt", sagt Kofler. Der Aufsichtsratsvorsitzende und Hauptaktionär der Social Chain AG ist einer der Investoren in der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". "Die breite Aufmerksamkeit wird dazu beitragen, dass die Idee von VYTAL einen echten Schub bekommt", so Kofler.

Die digitale Mehrweg-Plattform VYTAL bietet hochwertige, auslaufsichere Essensverpackungen für Mitnahme- und Lieferessen. VYTAL Partner sind Restaurants, Lieferdienste, Kantinen und Supermärkte. Für Verbraucher ist VYTAL kostenlos. Sie registrieren sich einmalig in der VYTAL App und können dann bei jedem Partner Schalen ausleihen und zurückgeben. Bislang konnte VYTAL bereits über 270 Partner gewinnen. Weitere Information zu VYTAL gibt es unter vytal.org

"Wir wollen Mehrweg so einfach und bequem machen wie Einweg - nur besser", sagt Sven Witthöft, der VYTAL 2019 gemeinsam mit Dr. Tim Breker gegründet hat. "Besser durch funktionale, hochwertige Verpackungen und besser durch digitalen Zusatznutzen." Verbraucher und Unternehmen erfahren, was sie an Verpackungsmüll vermieden haben. Vorbestelllösungen und Bonussysteme sind in Planung. Vielen Partnern bietet VYTAL zusätzliche digitale Möglichkeiten, vom Marketing bis zum Nachhaltigkeits-Reporting. "Gerade aufgrund unserer digitalen DNA ist die Social Chain AG mit ihrem integrierten Verständnis von Social Media ein perfekter strategischer Partner", so Witthöft.

Kofler: "Die Gründer sehen VYTAL als Bewegung gegen den Verpackungswahnsinn, und das kann ich nur unterstreichen. Die neue Bekanntheit aus dem Fernsehen wird die Wahrnehmung von VYTAL auch in sozialen Netzwerken enorm steigern. Ich finde es großartig, dass eine Sendung wie "Die Höhle der Löwen" dazu beiträgt, ein ökologisch sinnvolles Konzept in die Köpfe eines Millionenpublikums zu bringen. Vor allem freut mich, dass wir die jüngere Bevölkerung erfolgreich ansprechen." Gestern Abend lag der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer bei 14,8 Prozent. Damit war "Die Höhle der Löwen" Marktführer am gestrigen TV-Abend (20.15 Uhr bis 23.00 Uhr).

Besonders überzeugt hat Kofler das integrierte Plattform-Konzept mit Vorteilen für viele unterschiedliche Partner. "VYTAL ist eines der vielversprechendsten Geschäftsmodelle, die ich in "Die Höhle der Löwen" bisher gesehen habe. Die möglichst breite Marktdurchdringung ist die Voraussetzung dafür, dass VYTAL von den Verbrauchern angenommen wird. Abhol- und Lieferessen ohne Verpackungsmüll und mit gutem Gewissen ist an sich schon eine prima Idee. Aber nur, wenn es den Menschen wirklich leicht gemacht wird, die Umwelt zu schonen, dann tun sie es auch. Wir wollen zeigen, dass Unternehmen Geld verdienen können und gleichzeitig dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen. Ich werde die Gründer daher als Investor mit besonderem Engagement auch persönlich begleiten."

Über The Social Chain AG
Das erste integrierte Social-Media-Unternehmen The Social Chain AG vereint Social Media und Social Commerce. Social Chain ist Pionier für den Aufbau, die Entwicklung und die Skalierung von Social-Media-Brands. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin, weitere Standorte sind Manchester, London, New York und München. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 500 Mitarbeiter. Die Aktien der Social Chain AG werden auf XETRA und an der Börse Düsseldorf gehandelt.

Über VYTAL
VYTAL betreibt Deutschlands erstes digitales und pfandfreies Mehrwegsystem mit hochwertigen, auslaufsicheren Essensverpackungen für Mitnahme- und Lieferessen. Kunden registrieren sich einmalig in der VYTAL App oder kaufen eine VYTAL Offlinekarte und können damit bei jedem Partner frisch gespülte Mehrwegschalen kostenlos ausleihen und nach der Benutzung zurückbringen. Die Abwicklung erfolgt digital über die QR-Code-Etiketten auf den VYTAL Schalen. Mit Hilfe von Erinnerungen, Anreizen, Gamification und Promotions werden die Nutzer zur regelmäßigen Nutzung und Rückgabe der Schalen motiviert, um so den ökonomischen und ökologischen Mehrwert des Systems zu maximieren. Mit über 98 Prozent Rückgabequote und einer durchschnittlichen Leihdauer von drei Tagen erzielt VYTAL bessere Rücklaufquoten als das deutsche Flaschenpfandsystem. VYTAL Partner sind Restaurants, Kantinen und Supermärkte, die VYTAL Mehrwegverpackungen in einem Pay-per-use-Modell nutzen. VYTAL Partner zahlen eine Provision für jede Essensbestellung sowie eine mit Einwegverpackungskosten vergleichbare Gebühr pro Befüllung für die Verpackungsdienstleistung. VYTAL wurde im Sommer 2019 von Sven Witthöft (31) und Dr. Tim Breker (33) in Köln gegründet. Seit 1. März 2020 verstärkt Dr. Fabian Barthel (41) das Gründerteam.

Der Inhalt dieser Pressemitteilung dient ausschließlich der Information und stellt keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes durch The Social Chain AG oder ihre verbundenen Unternehmen dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Die Inhalte dieser Pressemitteilung sind nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar. Dementsprechend gibt die The Social Chain AG und ihre verbundenen Unternehmen keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Wir übernehmen keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Die Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.



Kontakt:
Jana Walker | Investor Relations & Presse
press@socialchain.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: 2020_09_29_VYTAL_Social Chain AG_DE


29.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Als Dank für außergewöhnliche Leistung: Vonovia zahlt Belegschaft Corona-Prämie (News mit Zusatzmaterial)

24. November 2020, 15:17

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: Mobotix AG (von Montega AG): Kaufen

26. November 2020