Voltabox AG

  • WKN: A2E4LE
  • ISIN: DE000A2E4LE9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.07.2020 | 18:05

Vorläufige Voltabox-Zahlen für 2019 haben sich bestätigt - Prüfung des Lageberichtes und Anhangs nahezu fertiggestellt

DGAP-News: Voltabox AG / Schlagwort(e): Sonstiges
27.07.2020 / 18:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vorläufige Voltabox-Zahlen für 2019 haben sich bestätigt - Prüfung des Lageberichtes und Anhangs nahezu fertiggestellt

- Konzernabschlussprüfung durch Wirtschaftsprüfer in Kürze vollständig abgeschlossen

- Umsatz und Ergebnis gemäß bereits kommunizierter vorläufiger Zahlen

- Veröffentlichung des Geschäftsberichts am 20. August 2020

- Virtuelle Hauptversammlung nunmehr für 16. September 2020 geplant

Delbrück, 27. Juli 2020 - Die Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2019 der Voltabox AG [ISIN DE000A2E4LE9] wird in Kürze abgeschlossen werden. Es haben sich keine wesentlichen Änderungen im Konzernabschluss 2019 im Vergleich zu den am 8. Mai 2020 kommunizierten vorläufigen Zahlen ergeben.

Vorstand und Aufsichtsrat der Voltabox AG bedauern die kurzfristige Verzögerung der Veröffentlichung des Jahres- und Konzernabschlusses 2019 als Konsequenz von Ressourcen-Engpässen. Infolge der noch andauernden Prüfung des Lageberichts und Anhangs ist die Veröffentlichung nunmehr für den 20. August 2020 festgesetzt.

Das geänderte Datum für die Vorlage des Geschäftsberichts bedingt eine neue Terminierung der Hauptversammlung, die nun in virtueller Form am 16. September 2020 stattfinden wird.

 

Über die Voltabox AG

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte Voltabox AG (ISIN DE000A2E4LE9) ist ein wachstumsstarker Systemanbieter für Elektromobilität in industriellen Anwendungen. Kerngeschäft sind sichere, hochentwickelte und leistungsstarke Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis, die modular und in Serie gefertigt werden. Die Batteriesysteme finden vor allem Verwendung in Bussen für den Personennahverkehr, Gabelstaplern, fahrerlosen Transportsystemen und in Bergbaufahrzeugen. Daneben entwickelt und fertigt das Unternehmen hochwertige Lithium-Ionen-Batterien für ausgewählte Massenmarktanwendungen wie z.B. Hochleistungs-Automobile und -Motorräder.

Voltabox unterhält Produktionsstätten am Unternehmenssitz in Delbrück (Deutschland), in Austin (Texas, USA) und in Kunshan (China).

Mehr Informationen zu Voltabox finden Sie unter www.voltabox.ag.

 

Ansprechpartner

Voltabox AG

Stefan Westemeyer
Artegastraße 1
D-33129 Delbrück
Tel.: +49 (0) 52 50 - 99 30-685
Fax: +49 (0) 52 50 - 99 30-901
E-Mail: investor@voltabox.ag



27.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Verkaufen

27. November 2020