IKB Deutsche Industriebank AG

  • WKN: 806330
  • ISIN: DE0008063306
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.01.2021 | 07:59

IKB Deutsche Industriebank AG: IKB erweitert Vorstand

DGAP-News: IKB Deutsche Industriebank AG / Schlagwort(e): Personalie
28.01.2021 / 07:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

IKB erweitert Vorstand

Der Aufsichtsrat der IKB Deutschen Industriebank AG (IKB) hat im Rahmen der inhaltlichen und personellen Weiterentwicklung der Bank Dr. Ralph Müller und Dr. Patrick Trutwein mit Wirkung zum 1. Februar 2021 zum Vorstand ernannt.

Dr. Ralph Müller übernimmt als CDO/COO die Zuständigkeit für Strategie, Digitalisierung und Operations. Herr Dr. Müller startete seine Berufslaufbahn bei McKinsey und war danach Mitgründer und CEO der Baufinanzierungsplattform PlanetHome AG. Ab 2006 übernahm er die Leitung des Baufinanzierungsgeschäfts der Deutschen Bank, bevor er für sieben Jahre ins Vorstandsteam der Postbank AG wechselte. Dort war er zunächst als COO verantwortlich für IT und Operations, bevor er ab 2015 die Verantwortung für die DSL Bank und das Firmenkundengeschäft der Postbank übernahm.

Dr. Patrick Trutwein wird als Chief Risk Officer (CRO) das Risikomanagement und die Revision übernehmen. Er ist seit 2016 Mitglied der ersten Führungsebene der Bank und verantwortete bisher sowohl die Bereiche Unternehmensentwicklung und Vertriebssteuerung als auch Operations und Transformationsmanagement. Zuvor war er erst im Deutsche Bank Konzern und später bei McKinsey zuständig für Risikothemen.

Die Herren erweitern das bisher zweiköpfige Vorstandsteam mit Dr. Michael Wiedmann als CEO und CFO und Claus Momburg als zukünftigem Vertriebsvorstand.

Der Aufsichtsrat der IKB Deutsche Industriebank AG

Kontakt:
Armin Baltzer, Telefon: +49 211 8221-6236, E-Mail: presse@ikb.de

Die IKB Deutsche Industriebank AG begleitet mittelständische Unternehmen mit Krediten sowie Kapitalmarkt- und Beratungsdienstleistungen.




 


28.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Delivery Hero heißt Woowa in der Gruppe willkommen - alle Maßnahmen für das Closing der Transaktion ergriffen

03. März 2021, 08:30

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

03. März 2021