Deutsche EuroShop AG

  • WKN: 748020
  • ISIN: DE0007480204
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.09.2020 | 07:00

Deutsche EuroShop: Update September 2020 zur Corona-Pandemie


DGAP-Media / 21.09.2020 / 07:00

Deutsche EuroShop: Update September 2020 zur Corona-Pandemie

Hamburg, 21. September 2020 - Die Deutsche EuroShop informiert über aktuelle Entwicklungen und ausgewählte Kennzahlen aus den 21 Shoppingcentern ihres Portfolios seit Beginn der Corona-Pandemie (Stand 18. September 2020):

Öffnungsstatus der Shops in den einzelnen Ländern:

Deutschland:  Österreich:  Polen: Tschechien:  Ungarn: 
97,5 % 97,2 % 97,4 % 96,2 % 95,7 %

Besucherfrequenzen im Vergleich zum Vorjahr:

März:  April:  Mai: Juni:  Juli:  August: 
55 % 28 % 61 % 71 % 78 % 80 %

Einzelhandelsumsätze im Vergleich zum Vorjahr in den deutschen Centern:

März:  April:  Mai:  Juni:  Juli:  August: 
52 % 31 % 67 % 82 % 88 % 90 %

Entwicklung der Collection Ratio:

März:  April:  Mai:  Juni:  Juli:  August: 
95 % 45 % 49 % 60 % 87 % 89 %

Anteil von Mietern in Insolvenz-/Schutzschirmverfahren: 7,3 % der Mieten. Die betroffenen Unternehmen streben die Sanierung ihrer Geschäftsaktivitäten an und die Deutsche EuroShop geht aktuell davon aus, das ein großer Teil der Shops weiterbetrieben werden kann.

Die Deutsche EuroShop verfügt durch ihre niedrige Verschuldung (LTV "look through" zum 30. Juni 2020: 34,8 %) und ihre vorhandene Liquidität (30. Juni 2020: 179 Mio. €) in dieser außergewöhnlichen Situation über einen soliden finanziellen Handlungsspielraum sowie eine ungenutzte Kreditlinie über 150 Mio. €. Bereits Ende März dieses Jahres wurde ein Kreditvertrag über 70 Mio. € zur Refinanzierung von Ende 2020 fälligen Darlehensverpflichtungen vereinbart. In der vergangenen Woche konnte eine Anschlussfinanzierung für ein Ende Juni 2021 auslaufendes Darlehen unterzeichnet werden: 70,3 Mio. €, Laufzeit zehn Jahre, ohne Tilgung, Zinssatz 1,18 %.

Deutsche EuroShop - Die Shoppingcenter-AG

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das SDAX-Unternehmen ist zurzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn beteiligt. Zum Portfolio gehören u. a. das Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt, die Altmarkt-Galerie in Dresden und die Galeria Baltycka in Danzig.



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Deutsche EuroShop AG
Schlagwort(e): Immobilien

21.09.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020