artnet AG

  • WKN: A1K037
  • ISIN: DE000A1K0375
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.01.2019 | 14:53

artnet AG: artnet Auctions versteigert seltene Werke des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol


DGAP-Media / 17.01.2019 / 14:53

artnet Auctions versteigert seltene Werke des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol

Exklusive Online-Auktion noch bis 29. Januar 2019


New York, 17. Januar 2019-Die Berliner artnet AG, Betreiber der einzigen Plattform für echte Online-Auktionen bildender Kunst, versteigert in einer exklusiven Auktion Werke des berühmten Pop-Art-Künstlers Andy Warhol. Die Auktion WARHOL findet noch bis 29. Januar 2019 auf artnet Auctions statt - parallel zur großen Retrospektive des amerikanischen Künstlers im New Yorker Whitney Museum of American Art, die das neuerliche Interesse an dessen Gesamtwerk unterstreicht.

Die angebotenen Arbeiten reichen bis in die 1950er Jahre zurück, als Warhol zunächst eine Karriere als Werbegrafiker und Illustrator anstrebte. Das Spätwerk des 1987 gestorbenen Pop-Art-Künstlers ist mit einem seiner wenigen abstrakten Motive vertreten-Camouflage.

Zu den herausragenden Werken der Auktion gehören das Gemälde Poinsettias (ca. 1982, Schätzpreis: 80.000 USD-120.000 USD) und die Druckgrafik Hamburger (ca. 1986, Schätzpreis: 50.000 USD-70.000 USD). Die erstmalig auf einer Auktion angebotenen Werke befinden sich im Besitz des ehemaligen Art Directors des von Warhol gegründeten Magazins Interview, dem Warhol die Arbeiten einst geschenkt hatte. Zu den weiteren Spitzenlosen gehören Unikate wie der Probedruck Orangutan (1983, Schätzpreis: 60.000 USD-80.000 USD) aus der populären Serie Endangered Species.

artnet Auctions ist bei Sammlern für Warhol-Auktionen bekannt. Im Jahr 2011 erzielte artnet für Warhols Gemälde Flowers (1978) mit 1,32 Millionen USD einen Rekordpreis für Online-Kunstauktionen. Seither wurden kontinuierlich hohe Summen für Warhol-Werke erzielt. Dazu gehören der Siebdruck Chicken Noodle (from Campbell's Soup I) (1968), der 2014 für 34.200 USD versteigert wurde, und die Offset-Lithographie Liz (1964), die 2017 für 60.000 USD den Besitzer wechselte.

"Warhol fasziniert nach wie vor", sagt Conner Williams, Leiter des Bereichs Prints & Multiples (Druckgrafik & Editionen) bei artnet Auctions. "Die jüngst bei Auktionen erzielten Preise unterstreichen die anhaltend hohe Nachfrage nach hochklassigen Werken-wie die unserer aktuellen Auktion. Wir haben außergewöhnliche Kunstwerke von Warhols Freunden und Assistenten erhalten. Warhol-Fans jeder Couleur werden ganz sicher ihren Lieblings-Warhol finden!"

Die Auktion WARHOL folgt auf eine erfolgreiche Exklusiv-Auktion von Werken des deutschen Künstlers Gerhard Richter Anfang Januar. Mehr als vier Fünftel der angebotenen Lose der Auktion Beyond Recognition: Gerhard Richter wurden verkauft. Mehrere Arbeiten übertrafen ihre Schätzpreise.

Ausgewählte Werke der Auktion WARHOL werden für die Dauer der Versteigerung in den New Yorker Büroräumen von artnet ausgestellt und können nach Vereinbarung besichtigt werden.

Für Presseanfragen oder zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins kontaktieren Sie bitte: press@artnet.com

Über artnet
artnet ist die führende Online-Informationsquelle für den internationalen Kunstmarkt und die erste Adresse für den Handel von Kunst im Internet. Seit der Gründung im Jahr 1989 hat das Unternehmen den Kunstmarkt kontinuierlich modernisiert. Die Price Database, eine Datenbank mit mehr als 12 Millionen illustrierten Auktionsergebnissen von 1.800 Auktionshäusern aus den vergangenen 30 Jahren, sorgt für unübertroffene Transparenz im Kunstmarkt. Die Auktionsplattform artnet Auctions bietet seit 2008 online Versteigerungen an. Der 24-Stunden-Nachrichtendienst artnet News informiert aktuell über weltweite Trends und Persönlichkeiten des Kunstmarkts.

Die artnet AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet, dem Segment mit dem höchsten Transparenzstandard.

ISIN: DE000A1K0375
LEI: 391200SHGPEDTRIC0X31



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: artnet AG


17.01.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Verkaufen

27. November 2020