CANCOM SE

  • WKN: 541910
  • ISIN: DE0005419105
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.07.2021 | 00:31

CANCOM SE: CANCOM veräußert Geschäftsaktivitäten im Vereinigten Königreich und Irland und erzielt einen Buchgewinn von rund 225 Mio. Euro

CANCOM SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Verkauf
CANCOM SE: CANCOM veräußert Geschäftsaktivitäten im Vereinigten Königreich und Irland und erzielt einen Buchgewinn von rund 225 Mio. Euro

29.07.2021 / 00:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CANCOM SE: CANCOM veräußert Geschäftsaktivitäten im Vereinigten Königreich und Irland und erzielt einen Buchgewinn von rund 225 Mio. Euro

München, 28. Juli 2021 - Der Vorstand der CANCOM SE hat heute eine endgültige Vereinbarung über den Verkauf der Tochtergesellschaft CANCOM Ltd. an Telefónica TECH unterzeichnet. Die Transaktion ist die Folge einer am 25. Mai 2021 bekanntgegebenen strategischen Überprüfung. Somit veräußert CANCOM seine gesamten Geschäftsaktivitäten im Vereinigten Königreich und in Irland. Die Transaktion bewertet CANCOM Ltd. mit einem Enterprise Value von knapp 400 Mio. Euro, was einem Transaktionsmultiplikator von 15,8x (Enterprise Value/EBITDA 2020A) entspricht. CANCOM wird durch die Transaktion einen Buchgewinn von rund 225 Mio. Euro erzielen, der in das Periodenergebnis der CANCOM Gruppe für 2021 einfließen wird. Nach Abschluss der Transaktion wird die CANCOM SE einen Barmittelerlös von rund 390 Mio. Euro erhalten.

Der Vorstand der CANCOM SE geht davon aus, dass die Transaktion im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein wird. CANCOM beabsichtigt, den Erlös überwiegend in den Erwerb von Unternehmen in den Kernregionen Deutschland, Österreich und Schweiz zu reinvestieren.

Als Folge der Transaktion wird die CANCOM Ltd. in der Finanzberichterstattung der CANCOM Gruppe als aufgegebener Geschäftsbereich umgegliedert. Entsprechend werden die Ergebniszahlen um die Ergebnisbeiträge der CANCOM Ltd. für das laufende Jahr und das Geschäftsjahr 2020 bereinigt. Auf Basis der neuen angepassten Vergleichszahlen für 2020 bestätigt der Vorstand der CANCOM SE die im Geschäftsbericht 2020 veröffentlichte Prognose für die CANCOM Gruppe.

Mitteilendes Unternehmen:
CANCOM SE, Erika-Mann-Straße 69, 80636 München, Deutschland
ISIN DE0005419105, Frankfurter Wertpapierbörse (MDAX, TecDAX, Prime Standard)

Kontakt / Mitteilende Person:
Sebastian Bucher, Manager Investor Relations
+49 (0)89 540545193
sebastian.bucher@cancom.de

Hinweis zu alternativen Leistungskennzahlen (APM):
Enterprise Value (EV): Unternehmenswert. Entspricht (vereinfacht) der Summe des Marktwerts des Eigenkapitals und der Nettofinanzverbindlichkeiten.

EBITDA und EBITA: zur Definition siehe CANCOM SE Geschäftsbericht 2020 Seite 16.

 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über CANCOM
Als Digital Transformation Partner begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, die Komplexität ihrer IT zu reduzieren und ihren Geschäftserfolg durch den Einsatz modernster Technologie auszubauen. Um den IT-Bedarf von Unternehmen, Organisationen und dem öffentlichen Sektor ganzheitlich abzubilden, bietet CANCOM passgenaue IT von A bis Z aus einer Hand.

Das IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe enthält Beratung, Umsetzung, Services sowie den Betrieb von IT-Systemen. Kunden profitieren dabei von der umfangreichen Expertise sowie einem ganzheitlichen und innovativen Portfolio, das die für eine erfolgreiche digitale Transformation notwendigen Anforderungen an die IT von Unternehmen abdeckt. Als Hybrid IT Integrator und Service Provider liefern wir ein Leistungs- und Lösungsspektrum, das Business Solutions und Managed Services wie Cloud Computing, Analytics, Enterprise Mobility, IT-Security, Hosting oder As-a-Service-Angebote umfasst.

Die weltweit rund 4.000 Mitarbeiter der international tätigen CANCOM Gruppe und ein leistungsfähiges Partnernetzwerk gewährleisten Marktpräsenz und Kundennähe unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und den USA. Die CANCOM Gruppe wird von Rudolf Hotter (CEO) und Thomas Stark (CFO) geführt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in München. CANCOM erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von rund 1,3 Milliarden Euro und die Konzern-Muttergesellschaft CANCOM SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im MDAX und TecDAX notiert (ISIN DE0005419105).


29.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Deutschlands führendes Wohnungsunternehmen baut erneuerbare Energie weiter aus: Vonovia bestückt 30.000 Dächer mit Photovoltaik-Anlagen

21. September 2021, 09:58

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

23. September 2021