Landis+Gyr AG

  • ISIN: CH0371153492
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 28.09.2021 | 06:55

Landis+Gyr stärkt Smart Metering Kerngeschäft mit Vereinbarung zur Übernahme von Luna

Landis+Gyr Group AG / Schlagwort(e): Ankauf

28.09.2021 / 06:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die geplante Übernahme des türkischen Zählerherstellers Luna verstärkt Landis+Gyrs Position im Bereich Smart Electricity und Water Metering.

Cham, Schweiz - 28. September, 2021 - Landis+Gyr Group AG (SIX: LAND), ein führender Anbieter von integrierten Energiemanagementlösungen, gab heute bekannt, dass ihr Tochterunternehmen Landis+Gyr AG eine Vereinbarung über den Erwerb von 100% der Aktien an Luna Elektrik Elektronik Sanayi ve Ticaret A.Ş., einem Anbieter von intelligenten Messgeräten für Strom, Wasser und Wärme und zugehörigen Softwarelösungen, mit Hauptsitz in Izmir, Türkei, für einen Kaufpreis im hohen zweistelligen Millionen Dollar-Bereich unterzeichnet hat. Der Abschluss der Transaktion wird für Ende des Kalenderjahres 2021 erwartet und steht unter dem Vorbehalt der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen.

"Der Kauf von Luna bietet eine einmalige Gelegenheit für Landis+Gyr, da es uns die Möglichkeit gibt, unsere Kernkompetenzen im Bereich Smart Metering auszubauen und gleichzeitig unser Angebot an kostengünstigen Lösungen mit etablierten Fertigungskapazitäten in Izmir zu erweitern', so Werner Lieberherr, Chief Executive Officer von Landis+Gyr. "Lunas Angebot an Zählern und Software ergänzt unser Portfolio und ermöglicht uns die Ausweitung unserer Reichweite, um unsere Kunden noch besser bedienen zu können."

Luna ist der führende Zähleranbieter in der Türkei mit einer starken Position in der Entwicklung, Zertifizierung und Herstellung von Messlösungen. Mit einem Umsatz von rund USD 60 Millionen und mehr als 850 Mitarbeitenden wird die Übernahme von Luna es Landis+Gyr ermöglichen, einen bedeutenden Anteil des türkischen Marktes zu erwerben, wo die Umstellung auf Advanced Metering Infrastructure (AMI) noch nicht begonnen hat, und die vertikal integrierte Fertigung von Luna zu nutzen, um den Umsatz in angrenzenden Märkten zu steigern. Derzeit exportiert Luna Produkte in zahlreiche Länder in Afrika, Asien, Europa und Südamerika. Neben kostengünstigen Lösungen für Märkte, in denen Landis+Gyr derzeit nur begrenzt präsent ist, bietet Luna auch Strommessgeräte für Deutschland an, wo das Unternehmen eine ausländische Vertriebsgesellschaft aufgebaut hat.

"Unsere Mission ist es, mit unseren Produkten, Lösungen, Kundendienstleistungen, unserer Zuverlässigkeit und hohen geschäftsethischen Ansprüchen als Partner Wert für unsere Mitarbeitenden und Kunden zu schaffen", erklärte Mustafa Karabağli, Vorsitzender von Luna Elektrik Elektronik Sanayi ve Ticaret A.Ş. "Wir sind glücklich und erfreut, uns Landis+Gyr anzuschliessen und freuen uns darauf, noch mehr Kunden auf ihrem Weg zu einem intelligenteren Stromnetz mit unserem Produktportfolio und unseren kosteneffizienten Lösungen zu unterstützen."

Nach dem Abschluss der Transaktion wird das derzeitige Management die Marktexpansion und das profitable Wachstum von Luna als Teil der Landis+Gyr Gruppe weiter vorantreiben.

Über Landis+Gyr
Landis+Gyr ist ein global führender Anbieter integrierter Energiemanagement Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Angebote der Industrie liefern wir innovative und flexible Lösungen und helfen damit Energieversorgungsunternehmen, deren kom plexe Herausforderungen in den Bereichen Smart Metering, Grid Edge Intelligence und Smart Infrastructure zu meistern. Mit einem Umsatz von USD 1.4 Milliarden im Geschäftsjahr 2020 beschäftigt Landis+Gyr mehr als 5'000 Mitarbeitende in über 30 Ländern auf allen fünf Kontinenten mit der Mission, Energie besser zu managen. Weitere Informationen finden Sie unter www.landisgyr.com.

Über Luna Elektrik Elektronik Sanayi ve Ticaret A.Ş.
Luna startete ihre Aktivitäten in 1991 und ist ein führender Anbieter von intelligenten Strom- und Wasserzählern, der hochwertige Zählertechnologie innerhalb und ausserhalb der Türkei vertreibt. Mit einer Produktionskapazität von mehr als 400'000 intelligenten Zählern pro Monat und mehr als 850 Mitarbeitenden ist Luna ein von der türkischen Regierung registriertes Forschungs- und Entwicklungszentrum. Weitere Informationen zu Luna finden Sie unter www.lunatr.com.
 

Kontakt Medien 
Melissa van Anraad 
Head of PR
Telefon +41 41 935 6398 
Melissa.vanAnraad@landisgyr.com

Eva Borowski 
SVP Investor Relations & Corporate Communications 
Telefon +41 41 935 6396 
Eva.Borowski@landisgyr.com

Kontakt Investoren 
Christian Waelti 
Head of Investor Relations 
Telefon +41 41 935 6331 
Christian.Waelti@landisgyr.com



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021