Aurora Solar Technologies Inc.

  • WKN: A14T2F
  • ISIN: CA05207J1084
  • Land: Kanada

Nachricht vom 20.10.2020 | 16:18

Aurora Solar Technologies Inc. stärkt das wissenschaftliche Team, erweitert das Portfolio an geistigem Eigentum und gewinnt Kundenauftrag für F&E-Einrichtung

DGAP-News: Aurora Solar Technologies Inc. / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Sonstiges
20.10.2020 / 16:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



North Vancouver, British Columbia. 20. Oktober 2020. Aurora Solar Technologies Inc. (TSXV: ACU) (das "Unternehmen") gibt die Stärkung des wissenschaftlichen Teams und des Portfolios an geistigem Eigentum des Unternehmens bekannt sowie eine Produktbestellung zur Verwendung in den Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bestehender Kunden an Solarzellen und Modulen.
 

Aurora teilt mit, dass das Unternehmen kürzlich von einem bestehenden Kunden einen Auftrag für ein DM-110h zur Verwendung in deren Forschung und Entwicklung von Solarzellen und Modulen erhalten hat. Dieses System wird voraussichtlich bei der Entwicklung fortschrittlicher Solarzellenentwürfe für die weltweit vermarkteten Solarmodule der Kunden eingesetzt. (Solarzellen sind die zur Sonne ausgerichteten stromerzeugenden Teile der Solarmodule.)
 

Aurora hat kürzlich ihre Forschungs- und Entwicklungskapazitäten durch die Aufnahme von Divya Ananthanarayanan in unser Team gestärkt. Frau Ananthanarayanan führte ihre Studien für die Doktorarbeit (Ph.D.) zur Wechselwirkung von Infrarotlicht und diffundierten, strukturierten Silizium-Solarwafern (Solarzellen-Rohstoff) durch, der von Auroras DM-Familie der Infrarot-Reflektometrie-Messsysteme verwendeten wissenschaftlichen Methode. Ihre Arbeit geht in diesem Bereich neue Wege und zusammen mit Dr. Johnson Wong von Aurora entwickelte Frau Ananthanarayanan einen wissenschaftlichen Ansatz, der jetzt in der DM-Produktlinie angewendet wird, um die Messgenauigkeit zu erhöhen und unsere Möglichkeiten zur Messung qualitätskritischer Eigenschaften der Siliziumwafer in Echtzeit zu erweitern, wie z. B. die "Oberflächenkonzentration" des Emitter-Dotierstoffs, die bisher nur durch zerstörerische Offline-Tests beobachtet werden konnte.
 

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass das taiwanesische Patentamt und das chinesische Patentamt jeweils Patente für die "Mapping of Measurement Data to Production Tool Location and Batch or Time of Processing" (Zuordnung von Messdaten zum Standort der Produktionswerkzeuge und zur Charge oder zum Zeitpunkt der Verarbeitung) erteilt haben, die zuvor in den USA als US-Patent 10,559,709 erteilt wurden. Dies beschreibt Auroras geschützte Methode zur intuitiven Datenanzeige und Überwachung der Leistung der Solarzellenherstellungsgeräte unter Verwendung von Messungen der qualitätskritischen Parameter, wie sie von den DMTM-Messsystemen des Unternehmens bereitgestellt werden. Derzeit verfügt das Unternehmen auch über Patentfamilien im Zusammenhang mit seiner Infrarot-Messtechnologie (IR) und des Herstellungsverfahrens für Solarzellen. Dieses neue Patent erweitert das Portfolio des Unternehmens auf den Bereich der Prozessvisualisierung und -steuerung.
 

"Wir freuen uns, über diese wichtigen Entwicklungen zu berichten, die das technologische Fundament und die Fähigkeiten des Unternehmens bilden", sagte Gordon Deans, Chief Executive Officer von Aurora. "Die bevorstehende Verwendung unserer DM-Produkte in der Forschung und Entwicklung von Kunden und die Stärkung unserer Technologie, unseres wissenschaftlichen Teams und unseres Patentportfolios bieten uns die Möglichkeit, weiterhin Wettbewerbsvorteile zu erzielen und unsere Produkte für den Einsatz in aktuellen und sich entwickelnden Solarzellentechnologien zu positionieren."
 

Darüber hinaus hat das Unternehmen kürzlich erstmals eine große Menge von DM-Messsystemen an zahlreiche verschiedene Kunden in China geliefert. Während das Unternehmen die Phase der Inbetriebnahme dieser Produkten durchläuft, erwarten wir, dass diese Kunden den vollen Nutzen unserer DM-Technologie erkennen werden, was die Grundlage für den weiteren Verkauf und die Einführung unseres InsightTM Data Science-Produkts zur Ertragsoptimierung bei der Solarzellenproduktion stärkt.
 

Über Aurora Solar Technologies

Aurora Solar Technologies ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Lieferung von Inline-Prozessmessungs-, Analyse- und Steuerungsanlagen für Hersteller von Solarzellen. Wir sind überzeugt, dass die Solarenergie das Feld der erneuerbaren Energien dominieren wird, und es ist unsere Aufgabe, jedem Kunden durch die überlegene Steuerung kritischer Prozesse während der Herstellung von Solarzellen Qualität und Rentabilität zu liefern.

Die Produkte von Aurora werden von einigen der weltweit modernsten und angesehensten Solarzellenherstellern verwendet. Aurora hat seine Zentrale in der Nähe von Vancouver, Kanada und Betriebe in Schanghai, China, sowie Partner auf allen größeren Märkten für Solarzellen. Aurora ist ein börsennotiertes Unternehmen, gehandelt an der TSX Venture Exchange (ACU), und zweimaliger Gewinner der TSX-V Top 50. Auroras Webpräsenz findet sich unter www.aurorasolartech.com.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
 

Jake Bouma
Corporate Development
Tel. +1-604-317-3936
corpcomm@aurorasolartech.com


Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



20.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Delivery Hero startet globales Programm für nachhaltige Verpackungen zur Reduzierung von Plastikmüll

27. Juli 2021, 08:00

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

27. Juli 2021