Brockhaus Capital Management AG

  • WKN: A2GSU4
  • ISIN: DE000A2GSU42
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.06.2021 | 12:19

Brockhaus Capital Management AG: BCM-Gruppe auf Wachstumskurs; Hauptversammlung stimmt Umfirmierung zu

DGAP-News: Brockhaus Capital Management AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
17.06.2021 / 12:19
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

BCM-Gruppe auf Wachstumskurs; Hauptversammlung stimmt Umfirmierung zu

- Beschlüsse der Hauptversammlung mit großer Mehrheit angenommen

- Prognose infolge der geplanten Akquisition der Bikeleasing-Gruppe für das Geschäftsjahr 2021 deutlich angehoben

- Aus BCM wird "Brockhaus Technologies AG"

Frankfurt am Main, 17. Juni 2021. Die Brockhaus Capital Management AG (BKHT, ISIN: DE000A2GSU42, "BCM"), eine langfristig orientierte Technologiegruppe mit Fokus auf Akquisitionen von margen- und wachstumsstarken Technologie- und Innovations-Champions im deutschen Mittelstand, hat am 16. Juni 2021 ihre virtuelle ordentliche Hauptversammlung abgehalten.

Die Aktionäre der BCM haben gestern auf der ordentlichen Hauptversammlung in Frankfurt den Vorschlägen der Verwaltung mit großer Mehrheit zugestimmt sowie Vorstand und Aufsichtsrat entlastet. Insgesamt waren rund 80% des stimmberechtigten Grundkapitals vertreten. Die Hauptversammlung wurde wegen der COVID-19-Pandemie virtuell abgehalten.

Marco Brockhaus, CEO der BCM: "Das Geschäftsjahr 2020 war vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ein besonders herausforderndes. Das von uns erzielte Umsatzniveau bei gleichzeitig hoher Profitabilität ist deshalb ein großer Erfolg. Und es geht weiter bergauf. Durch Aufholeffekte und mit dem Vertragsabschluss zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an dem Innovationsführer Bikeleasing sind wir auf einem klaren Wachstumskurs."

Durch Aufholeffekte hat die BCM-Gruppe in den ersten vier Monaten dieses Jahres wieder annähernd das Umsatzniveau des Vorjahreszeitraums erreicht. Am 16. Juni 2021 hat BCM darüber hinaus den Kaufvertrag über eine Mehrheitsbeteiligung an der Bikeleasing-Gruppe ("BLS") unterzeichnet. Die im Jahr 2015 gegründete BLS (www.bikeleasing.de) ist eine führende digitale B2B-Plattform für "green assets". Über die Plattform ermöglicht BLS aktuell rund 25.000 Unternehmenskunden des deutschen Mittelstands ihren rund 1,2 Millionen Arbeitnehmern die hochautomatisierte und digitale Vermittlung sowie das Management von Dienstrad-Leasingverträgen. Für BCM ist dies die dritte Mehrheitsbeteiligung nach dem Erwerb des Sensorik-Spezialisten Palas sowie des IT-Security-Spezialisten IHSE.

Bereits im Geschäftsjahr 2020 hat BCM die Weichen zur langfristigen Sicherung des organischen Wachstums gestellt. Wesentliche Eckpunkte der Unternehmensstrategie sind dabei der Ausbau der internationalen Standorte ihrer Tochterunternehmen Palas und IHSE. Das anorganische Wachstum forciert BCM durch weitere Akquisitionen von Technologie- und Innovationsführern.

Die BCM-Gruppe mit ihren bisherigen Segmenten Environmental Technologies (Palas) und Security Technologies (IHSE) hebt unter Berücksichtigung der Akquisition ihre Prognose deutlich an und erwartet im Geschäftsjahr 2021 nun pro-forma Umsatzerlöse zwischen € 120 Mio. und € 130 Mio. bei einem bereinigten EBITDA (pro-forma) von rund € 34 Mio. (bereinigte EBITDA-Marge zwischen 26% und 28% pro-forma). Bei den prognostizierten Kennzahlen handelt es sich um pro-forma Werte: Damit wird die Ertragslage des BCM-Konzerns so dargestellt, als hätte der Unternehmenserwerb bereits am 1. Januar 2021 stattgefunden. Der Abschluss der Transaktion steht unter Vorbehalt mehrerer aufschiebender Bedingungen und ist für Q4 2021 geplant. Die Prognose steht unter dem Vorbehalt der noch abschließend fertigzustellenden IFRS-Überleitung: Bikeleasing-Service bilanziert gemäß HGB.

Die Aktionäre der BCM haben auf der virtuellen Hauptversammlung allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. Unter anderem billigte die Mehrheit der zur Hauptversammlung angemeldeten Aktionäre das neue Vergütungssystem für Vorstand und Aufsichtsrat und stimmte dem Vorschlag der Umfirmierung der BCM in "Brockhaus Technologies AG" zu. Mit der Umfirmierung stellt BCM bereits im Namen die strategische Ausrichtung ihrer Gruppe auf Akquisitionen von margen- und wachstumsstarken Technologie-Unternehmen heraus.

Dr. Cornelius Liedtke, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Büll & Dr. Liedtke, wurde als Mitglied des Aufsichtsrates durch Wahl bestätigt. Er war auf Antrag von BCM mit Beschluss des Amtsgerichts Frankfurt am Main vom 14. September 2020 bis zur Beendigung der Hauptversammlung bestellt worden und wurde von der Hauptversammlung für ein weiteres Jahr gewählt.

"Wir freuen uns, mit Dr. Cornelius Liedtke einen Unternehmer und Experten in den Bereichen Mittelstand und Technologie für den Aufsichtsrat der BCM gewonnen zu haben", so Marco Brockhaus.

Detaillierte Informationen zur virtuellen ordentlichen Hauptversammlung sowie die Abstimmungsergebnisse zu den einzelnen Tagesordnungspunkten finden Sie unter: https://ir.bcm-ag.com/websites/brockhaus/German/6000/hauptversammlung.html.
 

Nächste Termine

16. August 2021 Halbjahresfinanzbericht H1 2021
15. November 2021 Quartalsmitteilung 9M 2021


Über Brockhaus Capital Management

Die Brockhaus Capital Management AG (BKHT, ISIN: DE000A2GSU42, "BCM") mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine Technologiegruppe, die margen- und wachstumsstarke Technologie- und Innovations-Champions mit B2B-Geschäftsmodellen im deutschen Mittelstand akquiriert. Mit einem einzigartigen Plattformansatz und einem langfristigen Horizont unterstützt BCM ihre Tochtergesellschaften aktiv und strategisch dabei, langfristig profitables Wachstum über Branchen- und Ländergrenzen hinweg zu erzielen. Gleichzeitig bietet BCM hiermit einen Zugang zu diesen nicht börsennotierten deutschen Technologie-Champions, die für Kapitalmarktinvestoren ansonsten unzugänglich sind.


Kontaktinformationen

Für Investoren:

Brockhaus Capital Management
Paul Göhring
Head of Investor Relations
Phone: +49 69 20 43 40 978
E-Mail: goehring@bcm-ag.com

Für Medien:

USC
Svenja Lahrmann
Phone: +49 221 280 655 18
E-Mail: presse@us-communications.de



17.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Vonovia SE: Übernahmeangebot für Deutsche Wohnen - Mindestannahmequote von 50 % voraussichtlich nicht erreicht (News mit Zusatzmaterial)

23. Juli 2021, 16:51

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Diversified Energy PLC (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Diversified Energy PLC

23. Juli 2021