KATEK SE

  • WKN: A2TSQH
  • ISIN: DE000A2TSQH7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.04.2021 | 08:00

KATEK SE gibt Preisspanne für geplanten Börsengang bekannt

DGAP-News: KATEK SE / Schlagwort(e): Börsengang
22.04.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DIE IN DIESER BEKANNTMACHUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HAFTUNGSAUSSCHLUSS AM ENDE DER PRESSEMITTEILUNG.

 

KATEK SE gibt Preisspanne für geplanten Börsengang bekannt

- Gesamtplatzierungsvolumen zwischen 83 Millionen Euro und 103 Millionen Euro erwartet

- Preisspanne auf 21,00 Euro bis 26,00 Euro je Aktie festgelegt

- Angebotszeitraum läuft vom 22. April bis voraussichtlich 28. April 2021

- Erstnotierung an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) für 4. Mai 2021 geplant

- Freefloat von circa 29 bis 33 Prozent nach dem Börsengang angestrebt

- Details zum Angebot im gebilligten und veröffentlichten Wertpapierprospekt verfügbar

München, 22. April 2021 - Die KATEK SE, kurz KATEK, verkündet weitere Details zum Börsengang: Die Erstnotierung an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) ist für den 4. Mai 2021 geplant. Der Angebotszeitraum, in welchem Kaufangebote unterbreitet werden können, beginnt heute am 22. April 2021 und endet voraussichtlich am 28. April 2021 um 12:00 Uhr für Privatanleger und um 14:00 Uhr für institutionelle Investoren.

Die Preisspanne wurde auf 21,00 Euro bis 26,00 Euro je Aktie festgelegt. Der endgültige Angebotspreis je Aktie und das Platzierungsvolumen werden im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens ermittelt und voraussichtlich am 28. April 2021 festgelegt. Das Angebot umfasst 3.433.080 Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie einer marktüblichen Mehrzuteilung (Greenshoe-Option), bestehend aus 514.962 Aktien aus dem Bestand der Hauptaktionäre. Unter der Annahme einer vollständigen Platzierung aller angebotenen Aktien (inklusive Ausübung der Greenshoe-Option) wird das Platzierungsvolumen voraussichtlich zwischen 83 Millionen Euro und 103 Millionen Euro liegen. Davon fließen der KATEK zwischen 72 Millionen Euro und 89 Millionen Euro als Bruttoemissionserlös zu. Der Nettoemissionserlös aus den neu ausgegebenen Aktien soll insbesondere für die Fortsetzung der organischen und anorganischen Wachstumsstrategie verwendet werden.

KATEK treibt die "Elektronifizierung der Welt" maßgeblich voran

Globale Trends wie der Anstieg von Elektrofahrzeugen und der Bedarf an E-Mobility-Ladestationen, die steigende Nachfrage nach Solarenergie und innovativen Healthcare-Lösungen führen zu einem stark wachsenden Bedarf an innovativen Elektronikpartnern für die deutsche und europäische Industrie. Die KATEK-Gruppe zählt zu den am schnellsten wachsenden Elektronikunternehmen in Europa und möchte einen entscheidenden Beitrag zur "Elektronifizierung der Welt" leisten. Sie bietet Software- und Hardware-Entwicklung, Prototyping sowie Fertigung von hochwertiger Elektronik über die gesamte Wertschöpfungskette an. Die Produkte und Dienstleistungen der KATEK-Gruppe werden insbesondere in den wachstumsstarken Märkten Elektromobilität, erneuerbare Energien sowie Medizintechnik nachgefragt. "Wir glauben an Elektronik als Treiber der Smart New World - im Auto, in der Medizin und vielen weiteren Bereichen. Elektronik ist der Herzschrittmacher der Innovation. Diese Elektronik entwickeln und fertigen wir", so CEO Rainer Koppitz.

Börsengang zur Finanzierung des starken Unternehmenswachstums

KATEK strebt an, seine Führungsposition als End-to-End Lösungspartner vom Konzept über die Produktion bis hin zu Logistik und After-Sales auszubauen. Größenvorteile gepaart mit tiefen Technologie- und Software-Kompetenzen sowie der Fokus auf qualitativ anspruchsvolle, Know-how intensive Anwendungsbereiche und schnell wachsende Branchen begründen die hohe Wettbewerbsfähigkeit der KATEK-Gruppe und wirken als organische und anorganische Wachstums- und Profitabilitätstreiber. Der geplante Börsengang eröffnet dem Unternehmen neue Möglichkeiten zur Finanzierung des weiteren organischen und anorganischen Wachstums. Insbesondere strategische Akquisitionen haben in der Vergangenheit wesentlich dazu beigetragen, KATEK unter den Marktführern in der europäischen Elektronikindustrie zu positionieren. Das Management wird diese anorganische Wachstumsstrategie fortsetzen und vorrangig Unternehmen erwerben, die eine Stärkung in den Wachstumsmärkten ermöglichen. Das fragmentierte Marktumfeld ist außerordentlich günstig für eine aktive Konsolidierung. "Unser Elektronik Know-how findet sich in zahlreichen smarten Geräten, Applikationen oder Produkten des täglichen Lebens. Damit sind wir hervorragend aufgestellt, um das erwartete Marktpotential zu nutzen und unser profitables Wachstum voranzutreiben", sagt CEO Rainer Koppitz.

Das Management mit einem Aktienbesitz von 4,5% verkauft keine Aktien. Die Hauptaktionäre PRIMEPULSE SE und grosso tec AG mit einem kumulierten Aktienbesitz von 91,0% werden ausschließlich zur Bereitstellung der Mehrzuteilungsoption Aktien verkaufen. Ein Streubesitz von 29 bis 33 Prozent wird angestrebt. Gesellschaft, Management und die Hauptaktionäre haben sich zu einer Haltefrist in Bezug auf ihren Aktienbestand von mindestens 12 Monaten verpflichtet, die nur durch vorherige Zustimmung seitens Hauck & Aufhäuser aufgehoben werden kann. Die Aktien der KATEK SE tragen neben der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000A2TSQH7 die Wertpapierkennnummer (WKN) A2TSQH sowie das Börsenkürzel KTEK.

Sämtliche Details zum Angebot sind im Wertpapierprospekt erläutert, der gestern von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt wurde und auf der Website der KATEK SE (www.katek-group.de) in der Rubrik "Investor Relations" zum Download bereitsteht.

Das Angebot besteht aus einem erstmaligen öffentlichen Angebot in der Bundesrepublik Deutschland und einer Privatplatzierung an qualifizierte Anleger in bestimmten Jurisdiktionen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika gemäß Regulation S unter dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit geltenden Fassung ("U.S. Securities Act").

Hauck & Aufhäuser begleitet den Börsengang als Sole Global Coordinator und zusammen mit M.M.Warburg & CO als Joint Bookrunner.

KATEK Investor Relations

Investor Relations
ir@katek-group.com
+ 49 89 24881 4280

KATEK Pressekontakt

Startup Communication
Christina Fischer-Friedrich
cf@startup-communication.de
+ 49 89 120 21 92 67

Über KATEK

Die KATEK-Gruppe ist ein führendes europäisches Elektronikunternehmen, das Hardware- und Software-Entwicklung, Prototyping und Fertigung sowie damit verbundene Dienstleistungen im Markt für hochwertige Elektronik bzw. Elektronikdienstleistungen anbietet. Die KATEK-Gruppe beschäftigt derzeit rund 2.600 Mitarbeiter*innen in Deutschland und Osteuropa. CEO ist Rainer Koppitz und CFO ist Dr. Johannes Fues. Weitere Informationen über KATEK finden Sie auf https://katek-group.de/

HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

Diese Mitteilung darf weder direkt noch indirekt in die oder in den Vereinigten Staaten von Amerika veröffentlicht oder verteilt werden. Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten. Die Wertpapiere, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, sind nicht, und werden nicht, gemäß dem US-amerikanischen Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, außer auf Basis des Vorliegens einer Ausnahme von der Registrierungspflicht. Es wird kein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten stattfinden.

Im Vereinigten Königreich ist diese Mitteilung nur an Personen gerichtet, die (i) qualifizierte Investoren im Sinne des Financial Services and Markets Act 2000 (in der jeweils gültigen Fassung) sowie gegebenenfalls einschlägiger Durchführungsmaßnahmen sind, und/oder (ii) sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, und/oder (iii) professionelle Erfahrung mit Investmentangelegenheiten haben, die unter die Definition von "investment professionals" gemäß Artikel 19 (5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in der jeweils gültigen Fassung) (die "Verordnung") fallen, oder Personen sind, die unter Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Verordnung fallen ("high net worth companies, unincorporated associations, etc.") oder die unter eine andere Ausnahme der Verordnung fallen (wobei alle Personen gemäß (i) bis (iii) zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet werden). Personen, die keine Relevanten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Mitteilung oder irgendeinem Teil ihres Inhalts handeln. Alle Investments und Investmentaktivitäten, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, stehen nur Relevanten Personen zur Verfügung und werden nur mit Relevanten Personen abgewickelt.

Diese Veröffentlichung stellt eine Anzeige dar.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar. Das öffentliche Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines gebilligten und veröffentlichten Wertpapierprospekts. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der KATEK SE sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt wurde durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt und ist bei der KATEK SE, Promenadeplatz 12, 80333 München, Deutschland sowie im Internet unter https://katek-group.de/investor-relations/ kostenfrei erhältlich.

In jedem Mitgliedsstaat des Europäischen Wirtschaftsraums außerhalb Deutschlands richtet sich diese Mitteilung ausschließlich an "qualifizierte Anleger" in diesem Mitgliedssaat im Sinne von Artikel 2(e) der Verordnung (EU) 2017/1129.

Hierin enthaltene Aussagen könnten sogenannte "zukunftsgerichtete Aussagen" darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch Wörter wie "könnte", "wird", "sollte", "plant", "erwartet", "sieht voraus", "schätzt", "glaubt", "beabsichtigt", "hat vor", "zielen" oder deren negativer Form oder entsprechenden Abwandlungen und vergleichbaren Begriffen erkennbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen und beinhalten einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten sowie andere Faktoren, durch welche die tatsächlichen Ergebnisse, Auslastungsgrade, Entwicklungen und Erfolge der Gruppe oder des Industriezweigs, in dem sie tätig ist, grundlegend anders ausfallen können als hier enthalten oder impliziert. Es sollte kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden. Die Gruppe wird die hier veröffentlichen zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen nicht aktualisieren oder überprüfen.



22.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group: „Wollen führender Krypto-Asset-Investor in Europa sein“

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotolgy ein breites Netzwerk an Experten zur Verfügung, u. a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Figuren im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschafter des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft Patrick Lowry über die Perspektiven für Krypto-Assets und Blockchain-basierte Unternehmen gesprochen.

News im Fokus

Vonovia SE: Die Hälfte der Aktionärinnen und Aktionäre entscheidet sich für Aktiendividende

14. Mai 2021, 15:02

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Oppenheimer's Rare & Orphan Disease Summit

21. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Energiekontor AG

Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

14. Mai 2021