Börse Hannover

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.04.2015 | 10:00

Börse Hannover: Börse Hannover startet Aktienindex für Gender Diversität



(DGAP-Media / 2015-04-22 / 10:00)

Börse Hannover startet Aktienindex für Gender Diversität

- GERMAN GENDER INDEX bildet Performance von 50 deutschen Titeln ab

- Wegweiser zu Aktien von Unternehmen mit hoher Gender Diversität

- Transparente und nachvollziehbare Auswahl engagierter Unternehmen

Hannover, 22. April 2015 - Die Börse Hannover lanciert heute eine neue Orientierungshilfe für private und institutionelle Anleger, die beim Investieren das Kriterium einer hohen Gender Diversität besonders berücksichtigen wollen.

Der GERMAN GENDER INDEX umfasst 50 Aktien deutscher Unternehmen, die bei der Unternehmensführung durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen weiblichen und männlichen Führungskräften in Vorstand und Aufsichtsrat hervorstechen. Damit bildet er börsentäglich aktuell die Wertenwicklung bedeutender Aktien von Unternehmen ab, die das Leitbild einer hohen Gender Diversität verfolgen. So bietet er allen Marktteilnehmern einen praktischen Wegweiser beim Investieren in Aktien solcher Unternehmen, die sich aktiv um die Besetzung von Frauen in der obersten Führungsebene engagieren.

Die Auswahl der Aktien im Index erfolgt nach einem transparenten, für alle Anleger nachvollziehbaren Verfahren. Dabei werden in einem ersten Schritt die nach Freefloat-Marktkapitalisierung 300 größten deutschen börsennotierten Unternehmen ermittelt und anschließend bezüglich der definierten Liquiditätsanforderungen geprüft. Im zweiten Schritt wird der Anteil weiblicher und männlicher Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder dieser Firmen erhoben. Unternehmen mit einer paritätischen Besetzung erhalten die höchstmögliche Bewertung.

Wertneutraler Wegweiser zu vorbildlichen Unternehmen

Diversität im Vorstand wird doppelt so stark gewichtet wie die im Aufsichtsrat, da die Auswirkungen von Vorstandsentscheidungen für den Kurs des Unternehmens höher einzustufen sind. Die 50 Unternehmen mit der besten Gesamtbewertung werden in den Index aufgenommen. Die Zusammensetzung des GERMAN GENDER INDEX wird fortlaufend überwacht. Zusätzlich erfolgt halbjährlich eine stichtagsbezogene Prüfung und gegebenenfalls ein Rebalancing.

"Kaum ein Thema im Bereich Diversität hat in der Öffentlichkeit jüngst so große Aufmerksamkeit erfahren wie das Thema Gender. Als wertneutrale Navigationshilfe unterstützt der GERMAN GENDER INDEX Anleger dabei, ihre Geldanlage auf einfache Weise nach Kriterien von Diversity und Governance zu gestalten", kommentiert Dr. Sandra Reich, Geschäftsführerin der Börse Hannover. "Er macht das Thema für Anleger auf einen Blick transparent und weist ihnen einen schnellen Weg zu engagierten Unternehmen."

Seit dem 22.04.2015 hat auch der Privatanleger die Chance, an diesem Index zu partizipieren. Mit dem "Ampega GenderPlus Aktienfonds" legt die Ampega Investment GmbH als erste Kapitalverwaltungsgesellschaft einen Publikumsfonds auf, der den GERMAN GENDER INDEX als Grundlage für das Portfoliomanagement hat. Aus dem Index-Universum selektiert Ampega dividenden- und wachstumsstarke Qualitätstitel für die finale Titelauswahl. "Wir sehen die große Bedeutung des Themas in der Öffentlichkeit" so Manfred Köberlein, Geschäftsführer der Ampega Investment GmbH. "Umso mehr freuen wir uns, im Schulterschluss mit der Börse Hannover, diesen innovativen Index über unser Produkt einer breiten Öffentlichkeit zugängig machen zu können. Mit dem Fonds ermöglichen wir es auch privaten Investoren, der Idee einer Gender-Parität in Führungspositionen zu folgen. Wir sind von diesem Ansatz überzeugt und setzen entsprechend hohe Erwartungen in den Fonds."

Vor mehr als sieben Jahren lancierte die Börse Hannover den Global Challenges Index (GCX), der die Entwicklung von 50 internationalen Aktien von Unternehmen mit besonders nachhaltiger Ausrichtung umfasst. Über die Anlage in Investmentfonds, die die Index-Entwicklung abbilden, können private und institutionelle Anleger vom Erfolgskonzept des GCX direkt profitieren. Dr. Reich: "Mit der Einführung des GERMAN GENDER INDEX erweitert die Börse Hannover das Angebot um einen weiteren zukunftsorientierten Index."

Weitere Informationen zum GERMAN GENDER INDEX, zu den enthaltenen Aktien sowie zu den Auswahlkriterien und der fortlaufenden Prüfung durch die Initiatoren finden Anleger unter www.boersenag.de/germangenderindex.
 

--
GERMAN GENDER INDEX
Der GERMAN GENDER INDEX umfasst 50 Aktien deutscher Unternehmen, die beim Führungspersonal eine hohe Gender Diversität aufweisen. Er wurde von der Börse Hannover konzipiert und basiert auf der Auswahl der nach Freefloat-Marktkapitalisierung 300 größten deutschen Unternehmen. Aus ihrer Zahl werden die Aktien der Unternehmen ausgewählt, die den definierten Liquiditätsansprüchen genügen und sich bei der Besetzung von Vorstand und Aufsichtsrat der höchstmöglichen Gender Diversität angenähert haben. Der Index wird börsentäglich aktuell notiert und bietet Anlegern damit auf einen Blick eine Vergleichsmöglichkeit der Wertentwicklung dieser Unternehmen mit dem Gesamtmarkt. Die Zusammensetzung wird fortlaufend überwacht. Zusätzlich erfolgt halbjährlich eine stichtagsbezogene Prüfung und gegebenenfalls ein Rebalancing.

Über die Börse Hannover
Als serviceorientierter Handelsplatz bietet die Börse Hannover Anlegern insbesondere bei Aktien und Fonds attraktive Konditionen: Zum Beispiel bis zu einem Volumen von 50.000 Euro pro Aktienorder fällt beim Kauf der DAX30-Werte keine Maklercourtage an, der Handel mit Werten des MDAX und des EuroStoxx50 ist bis zu einem Ordervolumen von 25.000 Euro courtagefrei. Die Orderaufgabe erfolgt - wie bei anderen Wertpapiergeschäften - über die Hausbank oder den Online-Broker. Anleger müssen lediglich Hannover als Börsen- bzw. Handelsplatz angeben. Mit dem Fondsservice Hannover bietet die Börse Hannover eine in Deutschland einmalige Möglichkeit, Investmentfonds zum Rücknahmepreis und somit ohne Ausgabeaufschlag zu kaufen. Hierbei fallen unabhängig vom Ordervolumen lediglich 15 Euro pauschal an der Börse Hannover an.

Die Börse Hannover erteilt keine Anlageempfehlungen und veröffentlicht ausschließlich produktbezogene oder allgemeine Informationen. Historische Wertentwicklungen sind keine geeignete Indikation für künftige Renditen.

+++ Die Börse Hamburg und Börse Hannover sind auf Facebook unter www.facebook.de/boersenhamburghannover +++

Pressekontakt
Börse Hannover
Hendrik Janssen
Tel: +49/(0)511/32 76 61
E-Mail: h.janssen@boersenag.de
Internet: www.boersenag.de

fischerAppelt
Thorsten Wiese
Tel: +49/(0)40 / 899 699 816
E-Mail: twi@fischerappelt.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Börse Hannover
Schlagwort(e): Finanzen

2015-04-22 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


345673  2015-04-22 

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group: „Wollen führender Krypto-Asset-Investor in Europa sein“

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotolgy ein breites Netzwerk an Experten zur Verfügung, u. a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Figuren im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschafter des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft Patrick Lowry über die Perspektiven für Krypto-Assets und Blockchain-basierte Unternehmen gesprochen.

News im Fokus

Delivery Hero bringt Service nach Berlin mit weiteren Expansionsplänen für Deutschland

12. Mai 2021, 07:00

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Videokonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2021

14. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

12. Mai 2021